Lieblingslokale (25)

Porto Cervo

Restaurants gibt es in München an jeder Straßenecke. Doch bei welchen lohnt ein Besuch besonders? MünchenBlogger stellt seine Lieblingslokale vor. Heute: das sardische Restaurant Porto Cervo.

Porto Cervo auf Sardinien ist eine illustre Adresse. Yachten schippern in den Hafen, das Wasser ist kristallklar, in einem der zahlreichen Lokale kann man einen Sprizz mit Blick aufs Meer genießen. Doch auch das Porto Cervo in München ist eine illustre Adresse.

Der Italiener in der Schellingstraße ist schlicht eingerichtet, die Wände in nicht allzu einladendem Beige gehalten, die Bar ist mit leeren Gläsern, Zeitungen und Speisekarten ein wenig chaotisch zugestellt. Doch die Herzlichkeit der sardischen Wirtsfamilie und das Essen sind einmalig.

Die Pizza ist üppig belegt und saftig, der Teig dick, aber nicht zu dick (zum Mitnehmen gibt es sie für 4-6 Euro). Auf der Tageskarte stehen interessante Pasta-, Fisch- und Fleischgerichte. Wer will, kann sich ein exquisites Menü mit sardischem Wein zusammenstellen. Zwar ist man dann zu zweit um die 80 Euro los, aber es lohnt. Wer es billiger mag, nimmt einfach Pizza oder Pasta - auch herrlich!

Porto Cervo, Schellingstraße 122, 80798 München, geöffnet täglich bis auf Sonntag, auch mittags

Neuen Kommentar schreiben

Lieblingslokale

(Foto: MünchenBlogger)
Foto: MünchenBlogger
(Foto: MünchenBlogger)
(Fotos: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Handyfotos: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Scheidegger (Foto: MünchenBlogger)
Porto Cervo (Foto: MünchenBlogger)
Das La Sophia in der Au  (Foto: MünchenBlogger)
Das Thuy in Sendling (Foto: muenchenblogger)
Das La Kaz (Foto: muenchenblogger)
Eine Wand im Du Du (Handyfoto: muenchenblogger)
Ein Gericht im Tonkin (Foto: muenchenblogger)
(Screenshot: mamounia-marrakech.com)
(Foto: Yinshi/Facebook)
Hühnchencurry mit Kokossauce (Foto: muenchenblogger)
(Foto: facebook.com/pages/Restaurant-Kao-Kao)
Das Elia (Foto: muenchenblogger, Archivbild)
Das Co Be (Foto: muenchenblogger)
Der Garten im Vecchia Masseria (Foto: muenchenblogger)
(Foto: muenchenblogger)
Chopan to go (Foto: muenchenblogger)
(Foto: muenchenblogger)
BiBimBap (Foto: Lisa Sonnabend)
(Foto: muenchenblogger)
Das Grano (Foto: muenchenblogger)
(Foto: Arts'n'Board)
Das Lemar in der Victor-Scheffel-Straße (Foto: muenchenblogger)
Nomiya (Foto: muenchenblogger)
Lo Studente (Foto: muenchenblogger)
(Foto: muenchenblogger)
Das Blue Nile

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBloger)

Imbiss in München (31)

Chi Thu im Glockenbachviertel

(Fotos: MünchenBlogger)

Bar der Woche (139)

Schwarzer Dackel

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (33)

Café Bellevue di Monaco

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (75)

S.A.M.

Die Einstürzenden Neubauten

Konzerthighlights im September

Mit den Einstürzenden Neubauten