Lieblingslokale (36)

Ö eins

Restaurants gibt es in München an jeder Straßenecke. Doch bei welchen lohnt ein Besuch besonders? MünchenBlogger stellt seine Lieblingslokale vor. Heute: das Ö eins in Schwabing.

Aus den Lautsprecher tönt: Steirermen san very good, very very good für Hollywood. An der Wand hängen Bilder von Falco, Sisi, Hans Krankl oder Hans Moser. Wer das Restaurant, Ö eins betritt, weiß sogleich, was einen erwartet. Österreichischer geht es vielleicht an keinem anderen Ort in München zu als in der Herzogstraße.

Auf der Speisekarten gibt es Fritattensuppe, Wiener Schnitzel, Fiakergulasch oder Salzburger Nockerl. Alles was der Austria-Magen begehrt. Das Schnitzel vom Kalb ist weder zu dick, noch zu dünn und gar nicht fettig. Das Gulasch zart und würzig, die Sauce so dunkel, wie es sich gehört. Die Kürbisnudeln mit dunkler Buttersauce schmecken ganz anders als beim Italiener, aber keineswegs schlechter. Die Gerichte kosten um die 11 bis 17 Euro. Wer es lieber etwas billiger mag: Bis 18.30 Uhr kann man ein dreigängiges Hans-Moser-Menü wählen - für 9,90 Euro.

dscn2991.jpg

Wegen des Essens lohnt also ein Besuch im Ö eins, aber auch wegen des Ambiente. Hier herrscht die typische österreichische Lässig- und Unaufgeregtheit. Die Kellner sind freundlich, aber nicht aufdringlich oder gar selbstverliebt. Auch wenn es mal wieder ziemlich zugeht (unbedingt reservieren!). Die Gäste sitzen an kleinen Holztischen. Die Gemälde der prominenten Österreicher dominieren den Raum - sie sind selbstredend in den Landesfarben Rot und Weiß gehalten.

Nur die Skihits sind manchmal ein wenig penetrant und man freut sich, wenn mal wieder Wolfgang Ambros oder Falco läuft.

Ö eins, Herzogstraße 81, 80796 München, Telefon: 089/30005956, täglich ab 17 Uhr, mehr Info hier.

Neuen Kommentar schreiben

Lieblingslokale

(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Zander mit Auberginengratin (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Ein Blick auf den Außenbereich (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Auch lecker im Bavarese: Mango-Panna-Cotta (Foto: MünchenBlogger)
Spezlwirtschaft
Aufgenommen in einer Zeit, als man noch Rauchen durfte beim Schnitzelessen (Archivfoto: münchenblogger.de)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Fotos: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Ente mit Curry und Litschi (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Die Stube im Brunnwart (Foto: MünchenBlogger)
Plaa Uan
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Ein Blick ins Servabo (Handyfoto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Fotos: MünchenBlogger)

Aktuelle Artikel

(Fotos: MünchenBlogger)

Bar der Woche (139)

Schwarzer Dackel

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (33)

Café Bellevue di Monaco

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (75)

S.A.M.

Die Einstürzenden Neubauten

Konzerthighlights im September

Mit den Einstürzenden Neubauten

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (74)

Royal India