Lieblingslokale (47)

Tacos y Tequila

Restaurants gibt es in München an jeder Straßenecke. Doch bei welchen lohnt ein Besuch? MünchenBlogger stellt seine Lieblingslokale vor. Heute: das Tacos y Tequila in Schwabing.

Es gibt in München viele furchtbare Tex-Mex-Schuppen, inzwischen zahlreiche leckere mexikanische Imbisse - und das Tacos y Tequila. In dem Lokal in der Schwabinger Herzogstraße isst man besser als im Sausalitos & Co. und sitzt bequemer als in der Taqueria Milagros oder dem Condesa.

Es gibt Burritos, Fajitas, Tortillas oder Tacos in verschiedenen Kombinationen. Mal scharf, mal weniger. Dazu gibt es Bohnenmus und den typischen Käse. Empfehlenswert sind zum Beispiel: Tacos al Pastor (mit gewürztem Schweinefleisch) oder Tacos Dorados de Pollo (mit Huhn gefüllte Tacos). Die Preisspanne reicht von acht Euro bis 15 Euro für ein Gericht.

Der lange Raum ist stimmungsvoll und nur spärlich beleuchtet. Die Wände beige gestrichen, bunte Bilder von Melonen oder Leguanen sind aufgehängt: An vielen Tischen wird spanisch gesprochen.

Dazu gibt es Coktails - und das bis 20 Uhr und ab 22 Uhr in der Happy Hour.

Tacos y Tequila, Herzogstr. 93, 80796 München, mehr Infos hier.

Kommentare

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Fund.... Ich rate jedem ab von diesen möchtegern Mexikanern oder halt wahrscheinlich bin ich unfair bestimmt gibt es viele Menschen die andere zu ihrem Vorteil benachteiligen!!! War euch das zu hoch? Ok dann so: VORSICHT ABZOCKE!!!! Und das bei einem angekündigten Yelp-Event - Nicht nur Abzocker sondern auch nicht besonders intelligent. PS Ich war dreimal enttäuscht also kein Einzelfall!!!

Neuen Kommentar schreiben

Lieblingslokale

(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Zander mit Auberginengratin (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Ein Blick auf den Außenbereich (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Auch lecker im Bavarese: Mango-Panna-Cotta (Foto: MünchenBlogger)
Spezlwirtschaft
Aufgenommen in einer Zeit, als man noch Rauchen durfte beim Schnitzelessen (Archivfoto: münchenblogger.de)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Fotos: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Ente mit Curry und Litschi (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Die Stube im Brunnwart (Foto: MünchenBlogger)
Plaa Uan
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Ein Blick ins Servabo (Handyfoto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Fotos: MünchenBlogger)

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBloger)

Imbiss in München (31)

Chi Thu im Glockenbachviertel

(Fotos: MünchenBlogger)

Bar der Woche (139)

Schwarzer Dackel

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (33)

Café Bellevue di Monaco

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (75)

S.A.M.

Die Einstürzenden Neubauten

Konzerthighlights im September

Mit den Einstürzenden Neubauten