Direkt zum Inhalt
Lieblingslokale (55)

Bianchi

Restaurants gibt es in München an jeder Straßenecke. Doch bei welchen lohnt ein Besuch? MünchenBlogger stellt seine Lieblingslokale vor. Heute: Das italienische Lokal Bianchi im Westend.
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)

Die hohen Wände aus Backstein lassen den Raum wie eine alte Kneipe in südeuropäischen Stadt wirken, die Holztische und kargen Stühle stehen ein wenig kreuz und quer, die Bar ist riesig. Die Osteria Bianchi in der Gollierstraße im Westend überzeugt schon einmal durch ihre Atmosphäre. Denn diese ist einzigartig in München.

Und auch das Essen lässt sich sehen. Es gibt Pizza, Pasta und exquisite Fisch- und Fleischgerichte. Spaghetti Bolognese sucht man hier vergebens, dafür sind die Parpardelle mit Rinderragout (8,50 Euro) eine gute Alternative. Viele Gerichte - wie etwa Limonen-Ricotta-Ravioli (10,50 Euro) - werden mit viel, viel Zitrone angemacht. Und Pizzen können sie im Bianchi auch - ebenso wie im Schwesterlokal Garbo in Schwabing. Hier stimmt nicht nur die Einrichtung, sondern auch das Essen.

Osteria Bianchi, Gollierstraße 38, 80339 München, Montag bis Samstag: 11.30 Uhr – 15.00 Uhr und 18.00 Uhr – 1.00 Uhr • Sonntag: 11.30 Uhr – 0.00 Uhr, mehr Infos hier.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.