Lieblingslokale (50)

Glockenbach

Restaurants gibt es in München an jeder Straßenecke. Doch bei welchen lohnt ein Besuch? MünchenBlogger stellt seine Lieblingslokale vor. Heute: das gediegene, aber leckere Glockenbach.

Zugegeben: Besonders lässig oder gemütlich ist es hier nicht. Im Glockenbach in der Müllerstraße geht es etwas steif zu. Degingerlampen an den Decken, kleine Tische, geschwungene Stühle. Die Kellner sind adrett gekleidet, die Tische akurat gedeckt. Wer die Treppe in den ersten Stock nimmt, muss sich konzentrieren, nicht herunterzufallen. Das Lokal wurde sogar zu einem Symbol der Gentrifizierung des Viertels, als es vor einigen Jahren eröffnete.

Ein Besuch lohnt jedoch trotzdem. Wegen des Essens. Serviert wird raffinierte, alpenländische Küche. Ob Spinatgnochi mit Nussbutter, die einen nach Südtirol versetzen, Kalbschfleischpflanzerl mit Stampf oder Tagliatelle mit Wildschweinragout. Exquisiter und teuer wird es dann beim Saibling (21 Euro) oder den Hirschrückenmedaillons (26 Euro).

Die Gnochi gibt es für elf Euro, die Fleischpflanzerl für neun Euro. Die Preise sind angemessen - und ehrlich. Denn auf lästige 10,90- oder 8,90-Spielchen wird verzichtet. So geht auch das Bezahlen bei getrennter Rechnung ruckzuck - der Kellner muss nicht so viel Kopfrechnen.

Glockenbach, Müllerstraße 49, 80469 München, 089 45240622, mehr Infos hier.

Neuen Kommentar schreiben

Lieblingslokale

(Foto: MünchenBlogger)
Foto: MünchenBlogger
(Foto: MünchenBlogger)
(Fotos: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Handyfotos: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Scheidegger (Foto: MünchenBlogger)
Porto Cervo (Foto: MünchenBlogger)
Das La Sophia in der Au  (Foto: MünchenBlogger)
Das Thuy in Sendling (Foto: muenchenblogger)
Das La Kaz (Foto: muenchenblogger)
Eine Wand im Du Du (Handyfoto: muenchenblogger)
Ein Gericht im Tonkin (Foto: muenchenblogger)
(Screenshot: mamounia-marrakech.com)
(Foto: Yinshi/Facebook)
Hühnchencurry mit Kokossauce (Foto: muenchenblogger)
(Foto: facebook.com/pages/Restaurant-Kao-Kao)
Das Elia (Foto: muenchenblogger, Archivbild)
Das Co Be (Foto: muenchenblogger)
Der Garten im Vecchia Masseria (Foto: muenchenblogger)
(Foto: muenchenblogger)
Chopan to go (Foto: muenchenblogger)
(Foto: muenchenblogger)
BiBimBap (Foto: Lisa Sonnabend)
(Foto: muenchenblogger)
Das Grano (Foto: muenchenblogger)
(Foto: Arts'n'Board)
Das Lemar in der Victor-Scheffel-Straße (Foto: muenchenblogger)
Nomiya (Foto: muenchenblogger)
Lo Studente (Foto: muenchenblogger)
(Foto: muenchenblogger)
Das Blue Nile

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBloger)

Imbiss in München (31)

Chi Thu im Glockenbachviertel

(Fotos: MünchenBlogger)

Bar der Woche (139)

Schwarzer Dackel

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (33)

Café Bellevue di Monaco

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (75)

S.A.M.

Die Einstürzenden Neubauten

Konzerthighlights im September

Mit den Einstürzenden Neubauten