Bar der Woche (103): Registratur Bar

Ganz die alte

In der Serie "Die Bar der Woche" stellen wir neue Kneipen vor, aber auch Lokale, in die man unbedingt mal gehen sollte. Heute: Die Registratur Bar in der Müllerstraße.

(Foto: MünchenBlogger)

(Foto: MünchenBlogger)

Die Registratur, Münchens bester Club, musste vor fünf Jahren schließen. Nun ist sie wiederauferstanden. Allerdings als Bar.

Seit ein paar Wochen hat die Registratur Bar - beheimatet nun in der Müllerstraße 42, in der ehemaligen Bank - eröffnet. Das Konzept: Es legen von Donnerstag bis Samstag DJs auf, Eintritt muss nicht gezahlt werden, dafür wird auf der Tanzfläche auch nicht ganz so ausgiebig getanzt wie in der alten "Regi".

Besonders ist allerdings auch die neue Location. Die Wände sind in schwarz gehalten, Leuchtmittel sind die einzige Dekoration. Die Gäste lehnen an einer der beiden großen Bars, bewegen sich auf der Tanzfläche oder haben einen der wenigen Sitzplätze am Rand ergattert. Die immer etwas hektisch wirkende Bank ist nicht mehr wiederzuerkennen.

Am Donnerstag geht es gemütlich zu, am Wochenende drängen sich die Gäste und am Eingang gibt es dann meist eine kleine Schlange. Es kommen Münchner Szenegänger, doch übertrieben schick oder überlaufen von Hipstern ist es in der Registratur Bar nicht. Ganz die alte also.

Registratur Bar, Müllerstraße 42, mehr Infos hier

Neuen Kommentar schreiben

Bar der Woche

(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Schön unverputzt: das Baal (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Handyfoto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Fotos: MünchenBlogger)
Die Kiste (Fotos: MünchenBlogger)
Das BOB bei Tag - und bei Nacht (Foto: MünchenBlogger)
Bamberger Haus (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Stadtcafé (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Das Katopazzo (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger/Archivbild)

Tipps des Tages

Sonntag, 18. Februar 2018

Aesthetic Perfection

Montag, 19. Februar 2018

Nic Cester

Dienstag, 20. Februar 2018

The Hunna

Mittwoch, 21. Februar 2018

VÖK

Donnerstag, 22. Februar 2018

Sol Heilo

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBlogger)

Bar der Woche (138): Mamasita

Ganz in Weiß und Beige

Premiere im Hoch X: Das Anti-Kriegsstück "Steinbruch" von Werner Fritsch in der Inszenierung von Katrin Kazubko.

Premiere im Hoch X

Monolog gegen den Krieg

(Foto: Julian Baumann, Kammerspiele)

Kulturhighlights im Februar

Besetzung der Kammerspiele

Belle And Sebastian

Konzerthighlights im Februar

Belle And Sebastian oder Scooter

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (70)

Preysinggarten