Bar der Woche (127): Baal

Eine Bar für Götter

In der Serie "Die Bar der Woche" stellen wir neue Kneipen vor, aber auch Lokale, in die man unbedingt mal gehen sollte. Heute: das Baal.

Schön unverputzt: das Baal (Foto: MünchenBlogger)

Schön unverputzt: das Baal (Foto: MünchenBlogger)

Was war das für eine Aufregung im vergangenen Jahr in München. Frank Castorf inszenierte Brechts Baal am Residenztheater, doch den Brecht-Erben ging die freie Interpretation des Regisseurs zu weit, das Stück wurde abgesetzt. Doch einen Baal gibt es in München immer noch - und zwar geht es bei diesem ganz gemütlich zu. In der Kreittmayerstraße in der Maxvorstadt liegt das nette Lokal Baal, das Café, Kneipe und Restaurant zugleich ist. Und das seit 35 Jahren.

Die Einrichtung ist einzigartig. Die Decken sind hoch, die Fenster groß. Im Hauptraum sitzen die Besucher unter schweren Bücherregalen, im Nebenraum ist die Wand herrlich unverputzt, eine Billardplatte steht davor, abends gibt es manchmal Konzerte.

Und wer auf Toilette will, wird nicht mit biologischen Symbolen oder kruden Zeichnungen von Männlein und Weiblein auf den richtigen Lokus gelotst, sondern hier steht an der Tür: Götter und Göttinnen an der Tür. So soll es sein.

Baal, Kreittmayerstraße 26, täglich 12 bis 24, Samstag und Sonntag ab 18 Uhr, www.osteria-baal.de

Neuen Kommentar schreiben

Bar der Woche

(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Schön unverputzt: das Baal (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Handyfoto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Fotos: MünchenBlogger)
Die Kiste (Fotos: MünchenBlogger)
Das BOB bei Tag - und bei Nacht (Foto: MünchenBlogger)
Bamberger Haus (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Stadtcafé (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Das Katopazzo (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger/Archivbild)

Tipps des Tages

Sonntag, 18. Februar 2018

Aesthetic Perfection

Montag, 19. Februar 2018

Nic Cester

Dienstag, 20. Februar 2018

The Hunna

Mittwoch, 21. Februar 2018

VÖK

Donnerstag, 22. Februar 2018

Sol Heilo

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBlogger)

Bar der Woche (138): Mamasita

Ganz in Weiß und Beige

Premiere im Hoch X: Das Anti-Kriegsstück "Steinbruch" von Werner Fritsch in der Inszenierung von Katrin Kazubko.

Premiere im Hoch X

Monolog gegen den Krieg

(Foto: Julian Baumann, Kammerspiele)

Kulturhighlights im Februar

Besetzung der Kammerspiele

Belle And Sebastian

Konzerthighlights im Februar

Belle And Sebastian oder Scooter

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (70)

Preysinggarten