Bar der Woche (132)

Almhütte oder Berlin-Bar?

In der Serie "Die Bar der Woche" stellen wir neue Kneipen vor, aber auch Lokale, in die man unbedingt mal gehen sollte. Heute: Die Schorsch Bar.

(Foto: MünchenBlogger)

(Foto: MünchenBlogger)

Es gibt Barnamen, die sind ein wenig einfallslo. Klenze 17 zum Beispiel oder Barer 61. Die Adresse bleibt so zwar im Gedächtnis, aber originell ist was anderes. Ein bisschen mehr Mühe haben sich die Betreiber der Kneipe in der Georgenstraße 119 gegeben. Denn sie haben ihr Lokal, als sie es vor eineinhalb Jahren eröffneten, Schorsch genannt. Bayerisch für Georg - und die Hausnummer dankenswerterweise weggelassen, so viele Bars gibt es in der ruhigen Straße ohnehin nicht.

Auch innen ist "Schorsch" nicht 0815, sondern eine Art Mix aus Almhütte, Wohnzimmer, Boazn und Berlin-Bar. Die Theke aus dunklem Holz, in einer Ecke ein altes Sofa, an der Wand eine Blümchenmustertapete und Trachtler-Fotos in kleinen Bilderrahmen, in der Getränkekarte "Schorsch" W. Bush in Dirndl. Manchmal gibt es Konzerte, manchmal kommen die Gäste auf drei Bier.

Schorsch Bar, Georgenstraße 119, 80797 München, Öffnungszeiten Mittwoch und Donnerstag von 20 bis 2 Uhr, Freitag und Samstag von 21 bis 3 Uhr. Mehr Infos hier.

Neuen Kommentar schreiben

Bar der Woche

(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Schön unverputzt: das Baal (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Handyfoto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Fotos: MünchenBlogger)
Die Kiste (Fotos: MünchenBlogger)
Das BOB bei Tag - und bei Nacht (Foto: MünchenBlogger)
Bamberger Haus (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Stadtcafé (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Das Katopazzo (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger/Archivbild)

Tipps des Tages

Samstag, 24. Februar 2018

Sonar

Sonntag, 25. Februar 2018

Sonar

Montag, 26. Februar 2018

Friedrich Liechtenstein Trio

Dienstag, 27. Februar 2018

Emily Barker

Mittwoch, 28. Februar 2018

WhoMadeWho

Aktuelle Artikel

Hier versteckt sich das La Vespa (Foto: MünchenBlogger)

Café in München (30)

La Vespa

Zander mit Auberginengratin (Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (71)

Riva

(Foto: MünchenBlogger)

Bar der Woche (138): Mamasita

Ganz in Weiß und Beige

Premiere im Hoch X: Das Anti-Kriegsstück "Steinbruch" von Werner Fritsch in der Inszenierung von Katrin Kazubko.

Premiere im Hoch X

Monolog gegen den Krieg

(Foto: Julian Baumann, Kammerspiele)

Kulturhighlights im Februar

Besetzung der Kammerspiele