Direkt zum Inhalt
Lieblingslokale (34)

Bei Mario

Restaurants gibt es in München an jeder Straßenecke. Doch bei welchen lohnt ein Besuch besonders? MünchenBlogger stellt seine Lieblingslokale vor. Heute: Pizzeria Mario, eine Legende in der Stadt.
Foto: MünchenBlogger
Foto: MünchenBlogger

1966 eröffnete das Restaurant Mario - sie gilt als die älteste Pizzeria Münchens. Fast 30 verschiedene Sorte stehen in dem Lokal in der Adalbertstraße auf der Karte. Gespart wird nicht. Die Pizzen (zwischen 9 und 13 Euro) sind so groß, dass die Kellner meist Teller zurück in die Küche tragen, auf denen meist kaum mehr als die Hälfte verspeist ist. Der Teig ist dick, der Käse üppig. Am besten: teilen! Oder zum Mitnehmen bestellen, davon werden zwei bis drei Personen satt.

Zudem gibt es Pasta, Risotto, Saltimboca, Seezunge und jede Menge Nachtische. Das Essen schmeckt, wenn man es auch in anderen Lokalen feiner bekommt.

Man kommt zum Mario vor allem aus Nostalgie-Gründen. Denn es sieht so aus wie damals, als er als erster den Münchnern die Pizza brachte. Die Wände dunkel holzvertäfelt, an der Wand kitschige Venedig-Bilder. Das braucht man nicht jeden Tag, will man aber nicht missen.

Pizzeria Bei Mario, Adalbertstr. 15, 80799 München, Telefon: 089 - 28 00 460, geöffnet täglich von 11:30 bis 0:30 Uhr.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.