Lieblingslokale (27)

Milagros (inzwischen geschlossen)

Restaurants gibt es in München an jeder Straßenecke. Doch bei welchen lohnt ein Besuch besonders? MünchenBlogger stellt seine Lieblingslokale vor. Heute: der Mexikaner Milagros.
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)

Der Viktualienmarkt ist der vielleicht Münchnerischte Ort Münchens. Einen der besten Mexikaner der Stadt würde man hier nicht vermuten. Doch das Milagros hat sich genau hier niedergelassen vor ein paar Jahren.

Das Lokal ist kein Tex-Mex-Schuppen, der auf Touristenscharen oder Junggesellenabschiede vom Land abzielt, sondern ein für Münchner Verhältnisse richtig authentischer Mexikaner.

An der Wand hängen bunte Kacheln, zu essen gibt es Sopa de Tortilla (6,90 Euro), Hühnchen Pollo Con Mole Verde (14,90 Euro), das Entengericht Carnitas de Pato (14,90 Euro) - und natürlich die Klassiker der mexikanischen Küche.

Der Burrito Pollo (11,90 Euro) ist mit reichlich Bohnenmousse, Guacamole und Salat gefüllt - und schmeckt wie in einer Taqueria in Mexico-Stadt.

Es lohnt sich, das Milagros einmal auszuprobieren - auch wenn es Euch komisch vorkommen mag, direkt neben dem Viktualienmarkt mexikanisch Essen zu gehen.

Milagros, Frauenstraße 9, 80469 München, mehr Infos hier.

Lieblingslokale

Kommentare

Tippgeber am Mo., 17.03.2014 - 16:54

In der Zweibrückenstraße 9 hat das Milagros einen kleinen Ableger, eine Taqueria, die auch schon mittags geöffnet hat - sehr lecker und nur zu empfehlen!
http://www.taqueria.de/

Neuen Kommentar hinzufügen
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.