Münchner Ansichten

Für alle, die gelegentlich gießen

Die Münchner kaufen sich keine Autos mehr, sie teilen sie beim Car Sharing. Und die Münchner bauen Kräuter nicht mehr auf dem Fensterbrett an und Gemüse nicht mehr im Garten, sondern teilen sich mit den Nachbarn ihren Guerrilla-Garten am Straßenrand

Gesehen in der Kaiserstraße / Ecke Römerstraße in Schwabing.

Kommentare

Ja, das ist doch auch endlich in münchen mal 'ne tolle idee! hätte gar nicht gedacht, dass die münchner so zu teilen bereit sind ;-)
der initiatorin einen herzlichen dank! das sollte mut machen zu mehr!!!!

Bald wird es wärmer und eventuell wird der Guerrilla-Garten aufgeforstet. Guerilla-Garten passt auch besonders gut, wenn man die Meerschweinchen- Guerillas aka "Lui, Pepe" persönlich kannte. Aber die Persönlichkeit der beiden Guerillas hat nichts mit den Haltern zu tun. Auf euer Wohl, haut rein!

Die Sharing Economy wächst im wahrsten Sinne des Wortes. Was aber echt interessant ist, wieviele Carsharing Anbieter es mittlerweile in München gibt: http://www.carsharing-experten.de/carsharing-muenchen

Das sind ja knapp an die 10 unterschiedliche Carsharing Anbieter. Also von den großen Automobilfirmen wie BMW natürlich bis hin zu den privaten Communitys. Teilen ist in! Die Aktion hier mit den Kräutern ist aber schon witzig.

Neuen Kommentar schreiben

Münchner Ansichten

Herr Löw, das haben Sie nicht verdient. (Foto: muenchenblogger)
(Foto: muenchenblogger)
(Foto: muenchenblogger)
Selbstgemachter Brandschutz vor dem Grünwalder Stadion (Foto: muenchenblogger)
(Foto: muenchenblogger)
(Foto: muenchenblogger)
(Foto: muenchenblogger)
Überwachungs-Kunst
(c) joha, Creative Commons, Attribution-Share Alike 3.0 Unported
Prinzessin Ude
(Foto: muenchenblogger)
Heute schon die FAZ gelesen? Gesehen am Gärtnerplatz (Foto: muenchenblogger)
Bewusst genießen mit sechs Maß
Die drei Affen vom Bonner Platz (Foto: muenchenblogger)
Kneipe mit Bergblick
Streetlife auf der Leopoldstraße: Nasser gehts nicht (Foto: muenchenblogger)
(Foto: muenchenblogger)
Ab geht die Post!
"Einfach unvergleichlich": Kann die Ausstellung in München den Mythos beschwören? (Foto: Lisa Sonnabend)
Das geht aber auch schöner! (Foto: muenchenblogger)
Vorsicht, Kunst!
Der Uni-Brunnen bei Nacht: Italiengefühle in Monaco (Foto: muenchenblogger)
Temporär, aber wegweisend? Das Horses, Cars & Stars (Foto: muenchenblogger)
Schlange vor dem Sarcletti (Foto: muenchenblogger)
Nicht zu übersehen in der Nacht: Die gelbe Telefonzelle in Giesing (Foto: muenchenblogger)
"Dackel beim Gassi-Gehen angefahren"
Andrang bei den Straßenmusikanten
"Du lerne lächeln, wenn das Laub, dem leichteren Wind ein leichter Raub, hinabschwankt und verschwindet." (Foto: muenchenblogger)
Dieser Flasche steht kein Hut. (Foto: muenchenblogger)

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBloger)

Imbiss in München (31)

Chi Thu im Glockenbachviertel

(Fotos: MünchenBlogger)

Bar der Woche (139)

Schwarzer Dackel

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (33)

Café Bellevue di Monaco

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (75)

S.A.M.

Die Einstürzenden Neubauten

Konzerthighlights im September

Mit den Einstürzenden Neubauten