Direkt zum Inhalt
Münchner Ansichten

Münchener Bräute

Ein Magazin, ein Rechtschreibfehler: Braut München will Heiratswillige der Stadt ansprechen, weiß aber nicht einmal wie man Münchner schreibt.
(Foto: muenchenblogger)
(Foto: muenchenblogger)

Magazine wie Wired kommen mit viel Pompom auf den Markt, Braut München schleicht sich still un heimlich an die Kioske. Und sogar der Rechtschreibfehler auf der Titelseite bleibt unbemerkt: "Das neue Magazin für MünchEner Brautpaare" steht auf dem Magazin, das es im Zwischengeschoss des Sendlinger Tors zu erstehen gibt.

Kommentare

mao am Do., 02.02.2012 - 11:23

ja, ja - ihr müsst gerade reden, korrekturlesen habt ihr auch nicht gerade erfunden. "still un heimlich" stellt ihr jetzt mit sicherheit als ironisch gemeinte absicht hin

Jo am Do., 02.02.2012 - 12:28

Nunja, ganz so einfach ist das ja nicht. Die Münchner Freiheit hieß bis, ich glaube, 1998 Münchener Freiheit, die Kappelle hat das E auch noch im Namen. Entsprechend findet man beide Varianten an vielen Stellen. Aus der Zeit der Umbauarbeiten der U-Bahn-Station Münch(e)ner Freiheit erinner ich mich an nen umfassenden SZ-Artikel zum Thema ... leider habe ich den nichtmehr verfügbar.

mao am Do., 02.02.2012 - 13:19

und die "Münchener Rückversicherung" und die "Münchener Hypothekenbank" und der "Münchener Zeitschriftenverlag " sind genauso blöd, oder?

Tobias am Do., 02.02.2012 - 15:45

Das ist KEIN Rechtschreibfehler. Beide Schreibweisen sind richtig, auch wenn Münchner häufiger ist.

http://www.duden.de/rechtschreibung/Muenchener_Einwohner_Muenchen

mercury666 am Do., 02.02.2012 - 21:52

Beide Schreibweisen sind korrekt.
Ein ähnlich er Fall wie z.B. in bayrisch vs. bayerisch - http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,309638,00.html)

MUC am Fr., 03.02.2012 - 09:19

Richtig, beide Schreibweisen sind theoretisch korrekt. Praktisch verwenden aber nur Saupreißn die "Münchener"-Variante! ;-)

mao am Fr., 03.02.2012 - 10:07

nach neuer rechtschreibung schreibt man "Saupreiss'n" mit doppel ss, da das 'ei' kurz ist, und mit apostroph, da das 'e' ausgelassen wird.

MUC am Fr., 03.02.2012 - 18:50

danke für deine mühe, mao. ;-) ich schreibe saupreissn trotzdem auch in zukunft ohne deppen-apostroph.

Georg Kabel am Fr., 03.02.2012 - 22:34

Sorry, @mao, nach neuer Rechtschreibung bleibt das "ß" und wird nicht zu "ss", wenn davor ein Doppellaut steht.
Aber sieh selbst:
http://www.duden.de/sprachratgeber/crashkurs--in-25-schritten-zur-neuen-rechtschreibung/2

chris u. d. am Sa., 04.02.2012 - 00:56

@MUC

Aber auf den Deppen(-)Bindestrich stehst du wohl trotzdem noch!

;-)

mao am Sa., 04.02.2012 - 09:59

oops

Neuen Kommentar hinzufügen
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.