Café in München (25)

Café Mariandl am Beethovenplatz

Hier ist München wie Wien: Ein Besuch im historischen Konzertcafé Mariandl.

(Foto: MünchenBlogger)

(Foto: MünchenBlogger)

Es gibt einen Ort in dieser Stadt, da ist München fast so wie Wien: im Café am Beethovenplatz, auch genannt Mariandl. Das Lokal ist ein richtiges Kaffeehaus. Imposante Kronleuchter baumeln von der Decke, die Einrichtung ist in die Jahre gekommen, die Holztische antik und in einer Ecke steht ein Klavier, auf dem ein Pianist an manchen Tagen Stücke von Mozart oder den Beatles spielt.

Im Mariandl fühlt sich der Gast einfach wohl - egal, ob vormittags zum Frühstücken, nachmittags zum Kuchenessen oder Abends zum Wein- und Biertrinken. Auch draußen sitzt es sich gemütlich, zwischen dem alten Gebäude, Bäumen, Sträuchern, Statuen und Laternen.

Nur während der Wiesn verwandelt sich die Location: Dann ertönen statt Pianoklängen Wiesnhits und die Gäste schunkeln Arm in Arm durch das Lokal.

Café am Beethovenplatz oder Mariandl, Goethestraße 51, 80336 München, mehr Infos hier.

Neuen Kommentar schreiben

Café in München

(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Ein Stück Rhabarbergrießkuchen (Foto: MünchenBlogger)
(Fotos: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Archivfoto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Archivfoto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Hachis Parmentier im Café Immersatt (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Fotos: MünchenBlogger)
(Fotos: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)

Tipps des Tages

Samstag, 24. Juni 2017

The 1975

Sonntag, 25. Juni 2017

Freundeskreis

Aktuelle Artikel