Bar der Woche (99): Café Blücher

Das Lokal aus Milbertshofen

In der Serie "Die Bar der Woche" stellen wir neue Kneipen vor, aber auch Lokale, in die man unbedingt mal gehen sollte. Heute: Das Café Blücher in Milbertshofen.

Die Maxvorstadt hat den Alten Simpl, das Glockenbach das Fraunhofer, das Lehel das Tattenbach - ein uriges Lokal, das jeder aus dem Viertel schätzt. Auch in Milbertshofen gibt es so ein Lokal: das Café Blücher.

Die Tische und Stühle aus dunklem Holz, auch die Wand holzvertäfelt, die Bar sowieso. Die Gerichte werden auf Schiefertafel notiert. Doch altmodisch geht es keineswegs zu: eine moderne Kaffemaschine steht bereit, die Cocktails tragen ausgefallene Namen.

Das 0,5-Liter-Bier kostet 3,30 Euro (Spaten), dagegen lässt sich heutzutage nichts mehr sagen. Zu essen werden gereicht - wie im Simpl oder Co.: Schnitzel, Schinkennudeln oder Käsespätzle. Am Mittwoch gibt es Burger für 6,90 Euro, am Sonntag Schweinsbraten für 7,50 Euro. Wer mittags kommt, speist noch günstiger.

Das Ganze ist nicht einzigartig. Aber fest steht: Jedes Viertel braucht eine Kneipe wie das Café Blücher.

Café Blücher, Keferloherstr. 87, 80807 München, täglich von 10 bis 1 Uhr, mehr Infos hier

Neuen Kommentar schreiben

Bar der Woche

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBloger)

Imbiss in München (31)

Chi Thu im Glockenbachviertel

(Fotos: MünchenBlogger)

Bar der Woche (139)

Schwarzer Dackel

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (33)

Café Bellevue di Monaco

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (75)

S.A.M.

Die Einstürzenden Neubauten

Konzerthighlights im September

Mit den Einstürzenden Neubauten