Direkt zum Inhalt
Imbiss in München (24)

Grenzstein

Eine ehemalige Marktbude am wunderschönen Elisabethplatz: Das Grenzstein liegt idyllisch - und kocht hervorragend.
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)

Wo könnte man in München uriger essen als in einer ehemaligen Marktbude auf dem Elisabethplatz? Im Imbiss Grenzstein werden mittlerweile statt Obst, Gemüse oder Fleisch von Dienstag bis Freitag kleine Gerichte verkauft - und die sind so frisch und qualitativ gut wie die Waren der Händler nebenan.

Es gibt Eintöpfe, Aufläufe und andere Hausmannskost. Alles tadellos. Wer nachmittags vorbeikommt, sollte einen der köstlichen Kuchen probieren.

Im Grenzstein gibt es nur drei kleine Tische. Wie gut, dass nun der Frühling kommt. Denn draußen auf dem Elisabethmarkt sitzt es sich mindestens genauso wunderbar. Der Platz ist einfach einer der schönsten in München - auch dank des Grenzstein.

Grenzstein, auf dem Elisabethmarkt, geöffnet Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.