WM-Maskottchen Goleo VI: Wer zieht dem Löwen endlich Hosen an?!

Hose GoleoWie würde man wohl reagieren, wenn einem auf der Leopoldstraße ein zwei Meter großer, langhaariger Typ mit debilem Grinsen, dafür aber untenherum vollkommen unbekleidet entgegenkommt? Vermutlich würde man schnellstmöglich das Weite suchen.

Bevor jedoch irgendjemand vorschnell die Polizei verständigt, hier die Entwarnung: Es könnte sich bei dem vermeintlichen Exhibitionisten auch um das offizielle WM-Maskottchen Goleo IV handeln. Ein aufrecht gehender Löwe, der leider immer noch keine Hosen trägt und lediglich mit einem Deutschland-Trikot und monströsen schwarzen Turnschuhen daherkommt.

Wir wollen uns hier nicht unreflektiert dem zur Mode gewordenen Goleo-Bashing anschließen, es ist vielmehr Mitleid mit dem zotteligen Maskottchen, das uns zu einer ernsten Bitte an die Goleo-Macher bewegt: Alles, was auf zwei Beinen läuft, sollte entweder vollkommen unbekleidet sein oder zumindest die passenden Beinkleidern tragen. Die Kombination aus T-Shirt und schwarzen Turnschuhen ist ohne Hosen leider vollkommen daneben.

Goleo selbst sieht das anscheinend nicht so eng. Auf der englischsprachigen Seite zur WM ist zu lesen:

GOLEO VI has nothing against trousers, but he doesn't understand all the fuss about whether he should wear them or not.

Natürlich gibt es wichtigeres als unbehoste WM-Löwen, aber darf man eine solche Entscheidung dem Maskottchen wirklich selbst überlassen? Sind hier nicht doch eher die Verantwortlichen gefragt? Man stelle sich vor, die deutsche National-Elf würde sich ein Beispiel an Goleo nehmen und in seiner Aufmachung das Eröffnungsspiel in der Münchner Allianz-Arena bestreiten. Kein schöner Gedanke. Deshalb unsere Bitte: Zieht dem armen Löwen endlich Hosen an und erspart dem Maskottchen die peinlichen Auftritte, wenn im Juni die Augen hunderter Millionen Fußball-Fans aus aller Welt auf ihn gerichtet sind! Noch ist es nicht zu spät.

Kommentare

!!!!!!!!!!!!!!!!!das ist unverschämt!!!!!!!!!!!!!

ich renn auch unten ohne rum, jo so iss das, tragisch aber wahr

[...] Paketboten, die einem mitten in der Nacht “Das waren nun aber zwei Sekunden” entgegnen, nur weil man nicht den Goleo geben will, mag ich nicht. [...]

Neuen Kommentar schreiben

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBloger)

Imbiss in München (31)

Chi Thu im Glockenbachviertel

(Fotos: MünchenBlogger)

Bar der Woche (139)

Schwarzer Dackel

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (33)

Café Bellevue di Monaco

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (75)

S.A.M.

Die Einstürzenden Neubauten

Konzerthighlights im September

Mit den Einstürzenden Neubauten