Bachauskehr im Englischen Garten

Surfer sitzen auf dem Trockenen

Endlich Frühling! Die Sonne scheint, die Blumen sprießen, Hunde springen ins Wasser. Nur die Eisbachsurfer nicht. Denn der Eisbach ist derezeit nur ein Rinnsal.

Die Welle am Haus der Kunst ist derzeit nicht vorhanden. Der Eisbach, wo sonst die Surfer reiten, nur ein Rinnsal. Die Stadt hat den Wasserspiegel gesenkt wegen der jährlichen Bachauskehr.

Aus den Bächen im Englischen Garten wir dabei Dreck gefischt, das Flussbett von Sedimenten befreit und Arbeiter reparieren brüchige Dämme und Schäden an den Böschungen.Am 10. März wird das Wasser dann wieder fließen. Bleibt den Eisbachsurfern dann nur zu wünschen, dass dann nicht noch ein Wintereinbruch kommt.

Mehr Infos zur Bachauskehr 2014 gibt es auf der Seite der Baureferats.

Neuen Kommentar schreiben

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBloger)

Imbiss in München (31)

Chi Thu im Glockenbachviertel

(Fotos: MünchenBlogger)

Bar der Woche (139)

Schwarzer Dackel

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (33)

Café Bellevue di Monaco

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (75)

S.A.M.

Die Einstürzenden Neubauten

Konzerthighlights im September

Mit den Einstürzenden Neubauten