ClubZwei-Festival

München singt "Amore"

Die gehypten Austropopper Wanda, die Ein-Mann-Show von King Automatic oder die Indie-Hymnen von Ja, Panik: Zum 15. Geburtstag versammelt der ClubZwei jede Menge Musik im Muffatwerk.

Die Bühne ist klein, sie haben kaum Platz, sich zu bewegen. Doch Candelilla gelingt mit Leichtigkeit eine große Darbietung: Sängerin Mira kauert auf dem Boden, sie schreit, sie kreischt, sie flüstert. Seit Jahren machen Candelilla erfolgreich ihre ganz eigene Musik - und deswegen haben sie am Samstagabend beim Club-Zwei-Festival zurecht einen Platz auf der Bühne bekommen.

Der Konzertveranstalter Club Zwei feierte sein 15-jähriges Jubiläum und lud deswegen seine Lieblingsbands ins Muffatwerk. Von 21 bis 2 Uhr gab es jede Menge guter Livemusik zu hören: Lokale Bands wie die Elektropopper Lali Puna und die Tüftler Joasihno oder die Berliner Garage-Rocker Chuckamuck und die Ein-Mann-Band King Automatic aus Nancy.

Impressionen vom Club-Zwei-Festival gibt es in unserer Bildergalerie.

Dass das Festival ausverkauft war, lag vor allem an den gehypten Wanda. Nicht alle Festivalgäste durften während des Auftritts der gutgelaunten Austropper in die überfüllte Halle, was kurzzeitig für ein bisschen Verärgerung sorgte. Was sie verpassten? Einfach gestrickte, aber mitreißende Songs über Schnaps, die jeder nach einmal Hören auswendig kann. Eine Bühnenshow, die zwischen Pubertät und Ironie pendelt. Die Zuschauer hüpften und grölten mit: "Amore Amore!"

Bei Ja, Panik anschließend war die Halle nur noch halb gefüllt. Die bereits reichlich bekannte österreichische Indie-Pop-Band spielte die Hymnen ihres aktuellen Albums "Libertatia". Leider war der Sound - wie oft an dem Abend - etwas dünn.

Schön war es, so viele gute Bands an einem Abend zu sehen. Als der letzte Klang verklungen ist, hat man eigentlich noch gar nicht genug. Doch schon bald steht das nächste Club-Zwei-Konzert an. Am 23. Februar zum Beispiel lotsen die Veranstalter den herrlichen Nino aus Wien ins Unter Deck.

Neuen Kommentar schreiben

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBloger)

Imbiss in München (31)

Chi Thu im Glockenbachviertel

(Fotos: MünchenBlogger)

Bar der Woche (139)

Schwarzer Dackel

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (33)

Café Bellevue di Monaco

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (75)

S.A.M.

Die Einstürzenden Neubauten

Konzerthighlights im September

Mit den Einstürzenden Neubauten