Farbenladen

70 Mal Curt

Das anarchististsche Stadtmagazin Curt feiert seine 70. Ausgabe - mit einer eigenen Ausstellung. Am Samstag geht es los mit Covern und Live-Musik.

Schon 70 Ausgaben des kostenlosen Stadtmagazin Curt sind erschienen. Ein Grund zum Feiern. Die Journalisten, Illustratoren und Gestalter, die das Heft seit zwölf Jahren herausgeben, machen nicht nur Party, sondern haben gleich eine ganze Ausstellung auf die Beine gestellt.

Vom 3. März an sind im Farbenladen im Feierwerk Cover zu sehen und Geschichten nachzulesen. In Curt findet man stets informative, ein wenig abseitige und anarchistische Artikel aus dem Stadt- und Nachtleben. Am berühmtesten ist sicherlich das Boazn-Quartett geworden.

Zur Vernissage wird am Samstag, den 3. März ab 17 Uhr die 71. Ausgabe des Stadtmagazins präsentiert, zudem treten live "Die Giftmischer" auf und machen "Rumpelmusi". Eintritt ist frei.

Weitere Öffnungstage:
Sa. 04.03.
Fr. 09.03. + Sa. 10.03. + So. 11.03.
Fr. 16.03. + Sa. 17.03. + So. 18.03.
Fr. 23.03. + Sa. 24.03.

Kommentare

Das anarchistischte war im Grunde genommen das oberanarchistische quadratische Miniformat. Im NagelSaugel liegt das schon lange nicht mehr. Warum, weiß ich nicht.

Neuen Kommentar schreiben

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBloger)

Imbiss in München (31)

Chi Thu im Glockenbachviertel

(Fotos: MünchenBlogger)

Bar der Woche (139)

Schwarzer Dackel

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (33)

Café Bellevue di Monaco

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (75)

S.A.M.

Die Einstürzenden Neubauten

Konzerthighlights im September

Mit den Einstürzenden Neubauten