Bestandsaufnahme: Stabi wird 450 Jahre alt

Bayerische StaatsbibliothekSchlappe 450 Jahre wird die Bayerische Staatsbibliothek alt und immer noch wird sie mit der wie ein Kindernamen klingenden Abkürzung Stabi gerufen. In den kommenden Wochen und Monaten sollen zahlreiche Vorträge, Lesungen und Konzerte anlässlich dieses Festtages stattfinden.

Gegründet wurde die Stabi 1558 von Herzog Albrecht V. von Bayern, damals als Hofbibliothek für die Wittelsbacher. Die Stabi besitzt mehr als 9 110 000 Bände.

Also im neuen Jahr kräftig mit der alten Stabi mitfeiern. Zum Beispiel beim Vortrag "Druck und Buch im alten China" am 22. Januar 2008 oder beim Konzert des Symphonieorchester der Bayerischen Rundfunkes am 31. Januar 2008 im Herkulessaal.

Kommentare

"Immer noch"? Ist es denn historisch belegt dass sie 'damals schon' "mit der wie ein Kindernamen klingenden Abkürzung" gerufen wurde?

Neuen Kommentar schreiben

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBloger)

Imbiss in München (31)

Chi Thu im Glockenbachviertel

(Fotos: MünchenBlogger)

Bar der Woche (139)

Schwarzer Dackel

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (33)

Café Bellevue di Monaco

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (75)

S.A.M.

Die Einstürzenden Neubauten

Konzerthighlights im September

Mit den Einstürzenden Neubauten