200 Jahre Oktoberfest

Die Wiesn als Comic

Zwanzig Zeichner des Münchner Comicvereins Comicaze haben teils humorvolle Oktoberfest-Geschichten aufgezeichnet, aber auch die weniger schönen Seiten der Wiesn nicht verschwiegen.

Am Ende wird alles gut, doch davor muss Anzapfkönig Ude eine Höllennacht durchleiden. (Foto: Volk Verlag)

Am Ende wird alles gut, doch davor muss Anzapfkönig Ude eine Höllennacht durchleiden. (Foto: Volk Verlag)

Nicht alles ist heile Welt im Wiesn-Comic. In der Episode "Udes Alptraum" beispielsweise durchlebt der Anzapfkönig eine furchtbare Nacht vor dem Anstich am ersten Wiesnsamstag.

Zwanzig Zeichner des Münchner Comicvereins Comicaze haben zur Jubiläumswiesn ein Comicbuch herausgebracht. Sie erzählen lustige, ernste und meist geschichtstreue Geschichten von der Wiesn. Schon zum 850. Stadtgeburtstag hatte Comicaze ein historisch-orientiertes Buch herausgebracht.

Der Wiesn-Comic ist im Volk-Verlag für 16,90 Euro erschienen.

Neuen Kommentar schreiben

Tipps des Tages

Ernst Moldem, alt-J oder Kettcar

Freitag, 19. Januar 2018

Ernst Moldem, alt-J oder Kettcar

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBlogger)

Münchner Ansichten

Schnaps zu verschenken

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (29)

Das neue Kubitschek

Pussy Riot Theatre

Kulturhighlights im Januar

Pussy Riot Theatre

alt-J

Konzerthighlights im Januar

Alt-J oder David Guetta