Tierpark Hellabrunn

Bird Munich: Der Spatz im Zoo

Lerne Münchens Vögel kennen: Ob Spatz, Buchfink oder Lerche ist für manche nicht leicht zu unterscheiden. Der Tierpark Hellabrunn hilft mit der Veranstaltung Bird München dabei.

Von wem stammt denn der weiß-schwarze Brei der beinahe auf meinem Kopf gelandet wäre? Der Tierpark Hellabrunn hat ein Wochenende organisiert, bei dem man lernen kann, wie die heimischen Vogelarten eigentlich genau aussehen.

"Bird Munich" ist ein Kooperationsprojekt des LBV und der Firma Sauter im Tierpark Hellabrunn, das vom Freitag, den 18. Juli, bis Sonntag, den 20. Juli, stattfindet.

Mit Fernglas und Kamera bewaffnet können die Hobby-Orintologen sich im Zoo auf die Jagd begeben. Zudem gibt es Vorführungen mit Greifvögeln, Vorträge (z.B. "Vogelwelt im Klimawandel") und Führungen durch die Voliere in Hellabrunn.

Die Veranstaltung findet auf der Wiese vor dem Fischotter-Gehege in der Nähe der Voliere statt - künftig jedes Jahr. Damit die Münchner ihre Vögel besser kennen lernen.

Kommentare

Nur mal so am Rande..."Ornithologen"

Ansonsten Danke für die Meldung - schade, dass es dies nur an einem Wochenende im Jahr gibt.

R

Neuen Kommentar schreiben

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBloger)

Imbiss in München (31)

Chi Thu im Glockenbachviertel

(Fotos: MünchenBlogger)

Bar der Woche (139)

Schwarzer Dackel

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (33)

Café Bellevue di Monaco

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (75)

S.A.M.

Die Einstürzenden Neubauten

Konzerthighlights im September

Mit den Einstürzenden Neubauten