Nachtleben

MS Utting soll im August loslegen

In Sendling steht ein Dampfer auf der Eisenbahnbrücke - doch leider kann er noch nicht bespielt werden. Dafür ist der Bahnwärter Thiel wieder da, als Minna Thiel.

Ein Ammersee-Dampfer wie die MS Utting, die nun auf einer Brücke in Sendling steht (Foto: Nino Barbieri/Wikipedia)

Ein Ammersee-Dampfer wie die MS Utting, die nun auf einer Brücke in Sendling steht (Foto: Nino Barbieri/Wikipedia)

Für Münchner Verhältnisse überraschend schnell wurde Daniel Hahn genehmigt, auf einer Eisenbahnbrücke ein Dampferschiff aufzustellen, um es kulturell nutzen zu können. Der Ausflugsdampfer MS Utting wurde vom Ammersee in Sendling aufgestellt - und liegt seitdem allerdings verlassen da.

Denn noch wird innen gewerkelt, es müssen Zugangswege gebaut werden, auch die Lokalpolitik meldete Lärmbedenken an. Im August soll es hoffentlich losgehen, sagte Hahn in der tz. Der halbe Sommer ist dann zwar schon leider rum, aber immerhin ist ein Start absehbar. Auf dem Schiff soll es Lesungen und Ausstellungen geben, nachmittags Kaffee und abends Bier ausgeschenkt werden.

Der Bahnwärter Thiel, das andere Projekt von Hahn, ist dagegen wieder da. Nachdem er vom Viehhof wieder wegziehen musste, ist er wie im vergangenen Jahr vor der Hochschule für Film und Fernsehen gelandet. Allerdings nennt er sich nun Minna Thiel, wie eine der Figuren aus Gerhard Hauptmanns Werk Bahnwärter Thiel.

Seit Mitte Juni gibt Diskussionen, kleine Konzerte, Barabende mit DJ und es werden Filme gezeigt. An diesem Mittwoch etwa tritt u.a. SuSa, eine Singer-Songwriterin aus Helsinki, auf, der Eintritt ist frei.

Neuen Kommentar schreiben

Tipps des Tages

Donnerstag, 19. Juli 2018

Free & Easy

Freitag, 20. Juli 2018

M94.5-Sendergeburtstag

Aktuelle Artikel

Ausgehetzt!

Demo in München

Ausgehetzt!

Kettcar bei Theatron

Festival am Olympiasee

Kettcar beim Theatron

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (32)

Alof Bäckerei