Musketiere in München

Mit Orlando Bloom aufs Oktoberfest

Kein D'Artagnan in Lederhosen, keine Lady Winter im Dirndlkleid: Der Hollywood-Schinken "Die drei Musketiere" wird in Bayern gedreht. Auf der Pressekonferenz verrieten Orlando Bloom, Christoph Waltz und Milla Jovovich, was sie unternehmen werden in München.

OB Christian Ude bringt Hollywood nach München. Filmproduzent Martin Moszcowicz lobte die Kooperationsbereitschaft des Münchner Stadtoberhaupts bei der Vergabe von Drehgenehmigungen für die Alte Residenz und den Münchner Hofgarten. Ab kommender Woche soll dort eine Neuauflage der "Drei Musketiere" gedreht werden. Ein kostspieliges Hollywoodspektakel mit viel Schwertkampf und Action in 3D. In der Regie von "Resident-Evil"-Regisseur Paul W. S. Anderson und Stars wie Milla Jovovich, Orlando Bloom und Oscarpreisträger Christoph Waltz.

Viel Neues ist nicht zu erwarten: Keine Florettorigien im Biergarten, Kein D'Artagnan in Lederhosen, keine Lady Winter im Dirndlkleid – nein. Keine Experimente dieser Art.

Nur dass der Klassiker von Alexandre Dumas in Bayern gedreht wird. Das ist neu. Auch Würzburg, Bamberg, Burghausen und Herrenchiemsee spielen mit.

Getreu der Devise: "Einer für alle. Alle für einen" präsentierte sich die komplette Filmcrew vor Drehbeginn im Promihotel Bayerischer Hof. Sichtlich gut gelaunt, führten Regisseur Paul W. Anderson und Gattin Milla Jovovich zum Familienempfang ihre kleine Tochter vor, verbaten sich jedoch jegliche Fragen zum Privatleben. Christoph Waltz, ganz Gentleman, rückte Jovovich den Stuhl zurecht.

Impressionen von der Pressekonferenz gibt es in unserer Bildergalerie.

Nach dem fiesen SA-Mann Hans Landa in Quentin Tarantinos "Inglourious Basterds" wird der Oscarpreisträger nun den fiesen Kardinal Richelieu in der Münchner Residenz verkörpern. Ein bayerisches Schloss wird auch Orlando Bloom als Duke of Buckingham beziehen. Das freut den 33jährigen, auch wenn's weit weg ist, von daheim, wo seine schwangere Gattin auf ihn wartet.

Die Rolle des schwertschwingenden Helden D'Artagnan hat in diesem Film schon die nächste Generation übernommen: Logan Lerman, 18 Jahre jung, der mit künstlich verlängerter Haarpracht à la Taylor Lautner die anwesende Bravo-Redakteurin zum Schwärmen brachte, findet München cool. Selbst die Stars aus der zweiten Reihe freuen sich: auf das Oktoberfest, das Bier und das gute Essen. Na dann: Mahlzeit.

Neuen Kommentar schreiben

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBloger)

Imbiss in München (31)

Chi Thu im Glockenbachviertel

(Fotos: MünchenBlogger)

Bar der Woche (139)

Schwarzer Dackel

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (33)

Café Bellevue di Monaco

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (75)

S.A.M.

Die Einstürzenden Neubauten

Konzerthighlights im September

Mit den Einstürzenden Neubauten