Tierfriedhof in Obermenzing eröffnet

Grablicht für Waldi

Münchens Haustiere bekommen eine letzte Ruhestätte. In Obermenzing wurde der erste Tierfriedhof der Stadt eröffnet.

Wenn Waldi stirbt, muss er künftig nicht mehr in die Tierkörperverwertung, sondern kann auf einem Friedhof begraben werden. In Obermenzing hat am Wochenende der erste Tierfriedhof Münchens eröffnet, er trägt den Namen "Letzte Ruhe".

55.000 Quadratmeter ist der Friedhof groß, 3000 Gräber stehen bereit, die für fünf Jahre gemietet werden können. Die Tiere können begraben oder eingeäschert werden. Der Friedhof liegt am Breiter Weg 55.

Kommentare

Liebe Tierfreunde,

auch wir werden unsere geliebte Hilda auf dem Friedhof beerdigen, damit sie in Würde gehen kann.

Wir danken der Stadt München, dass sie dies genehmigt hat.

Mit besten Grüßen,

Anke und Peter Moosheimer

Neuen Kommentar schreiben

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBloger)

Imbiss in München (31)

Chi Thu im Glockenbachviertel

(Fotos: MünchenBlogger)

Bar der Woche (139)

Schwarzer Dackel

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (33)

Café Bellevue di Monaco

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (75)

S.A.M.

Die Einstürzenden Neubauten

Konzerthighlights im September

Mit den Einstürzenden Neubauten