Politologen-Party - Lernen fürs Leben

Uni-Feiern sind nicht jedermanns Sache. Während sie in kleineren Unistädten oft das Ereignis des Jahres darstellen, werden sie in München oft aus gutem Grunde ignoriert. Partys der Tiermedizinerinnen, die mit "87,5 Prozent Frauenanteil" in der Nachtgalerie feiern, halten meistens, was sie versprechen. Ethnologen und Kommunikationswissenschaftlern gelingt es nicht einmal durch Verlegung der Party in gute Locations wie das Substanz oder die Monofaktur Stimmung zu erzeugen. Und auf BWLer- und Jura-Partys fühlen sich Studierende anderer Fachrichtungen meist wie Außerirdische.

Doch eine Fakultät schafft es, sich von dieser trostlosen Party-Einöde abzuheben. Die Politologen haben anscheinend während ihres Studiums gelernt, wie man richtige Feiern veranstaltet. Sie verwandeln die graue Cafeteria im Keller des Geschwister-Scholl-Instituts regelmäßig in eine Partyhölle. Morgen, am 14.1.2006 ist es endlich wieder so weit.

Nüchtern, allein und vor drei Uhr verlässt kaum einer den Raum. Wir fordern: Politik-Pflichtkurs für alle Studiengänge ab dem kommenden Semester!

Politologen-Party
am 14. Januar 2006 ab 20:30 Uhr
Geschwister-Scholl-Institut (GSI) für Politische Wissenschaft
Oettingenstr. 67
80538 München
Weblink: www.gsi.uni-muenchen.de
Fachschaft Politik

Kommentare

...das mit den Politikwissenschaftlern kann man nur unterstreichen. Denn Uni-Feiern sollten, wie ich finde, auch in der Uni stattfinden. Denn dort mal richtig zu feiern, wo sonst der Mensa-Eintopf gelöffelt wird: Das macht doch die Unifeten so richtig aus. -- Deshalb schon mal vormerken: Amerikanisten-Party am 10. Februar, um das Semester/Studium würdig zu beenden!

Das Galeriefest der E-Techniker im Stammgelände der TU ist aber auch nicht zu verachten. Übrigens mit einer für Ingenieur-Wissenschaften ungewöhnlich hohen Frauenquote.
>>> 19.01.06, Karten nur im Vorverkauf

[...] : Erkan und Stefan. der Film ist von 2000, der würde zählen. Außerdem will ich mal auf Tiermedizinerinnen-Parties, müsste man halt nur noch rausfinden, wo und wa [...]

[...] ren einzukaufen. den Englischen Garten zu erweitern, dass er direkt an die LMU grenzt. TU-Uni-Partys aufzupeppeln. die Cafeterias an Mensa-Niveau anzupassen. [...]

Neuen Kommentar schreiben

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBloger)

Imbiss in München (31)

Chi Thu im Glockenbachviertel

(Fotos: MünchenBlogger)

Bar der Woche (139)

Schwarzer Dackel

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (33)

Café Bellevue di Monaco

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (75)

S.A.M.

Die Einstürzenden Neubauten

Konzerthighlights im September

Mit den Einstürzenden Neubauten