Demonstration in München

"Gegen die Parolen der Neonazis!"

Neonazis machen mit widerlichen Parolen und Aktionen Stimmung gegen das Flüchtlingsheim in der Bayernkaserne. Dagegen setzt München ein Zeichen: Am Donnerstag findet eine Anti-Nazi-Demo statt.

Es ist ein widerliches Schauspiel, was sich derzeit an der Bayernkaserne abspielt. Rechte hetzen gegen das Flüchtlingsheim, sie verbeiten ausländerfeindliche Parolen, versuchen Anwohner gegen die Flüchtlinge aufzubringen.

Dagegen setzt München nun ein Zeichen. Am Donnerstag (21. August) um 17 Uhr gibt es eine Kundgebung: "Gegen die Parolen der Neonazis – für ein friedliches Miteinander!" Treffpunkt ist an der Heidemannstraße / Ecke Werner-Egk-Bogen. Die Neonazis treffen sich an diesem Tag auch zu zwei Kundgebungen, mit der Gegendemo soll ein Zeichen gesetzt werden.

Das Ziel der Anti-Nazi-Demo, die unter anderem von "München ist bunt" organisiert wird: "Wir wollen ein Zeichen für ein friedliches Miteinander setzen und so allen Betroffenen signalisieren, dass die Zivilgesellschaft bereit ist, sich für Toleranz und demokratische Werte einzusetzen. Unsere Solidarität gilt dabei den Geflüchteten, die von der rassistischen Hetze betroffen sind."

Bitte zahlreich hingehen!

Mehr Infos hier.

Kommentare

Zu gern hätte ich in München mit meinem Projekt "Hass vernichtet" die engagierten Menschen mehr unterstützt, aber offenbar sollte dies nicht möglich sein............

Neuen Kommentar schreiben

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBloger)

Imbiss in München (31)

Chi Thu im Glockenbachviertel

(Fotos: MünchenBlogger)

Bar der Woche (139)

Schwarzer Dackel

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (33)

Café Bellevue di Monaco

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (75)

S.A.M.

Die Einstürzenden Neubauten

Konzerthighlights im September

Mit den Einstürzenden Neubauten