BieBie in Freimann

Ende April geht es los

Die Genehmigungen sind da: Ende April eröffnet endlich das BieBie in Freimann. Münchens neue Location, um zu feiern, Konzerte oder Aufführungen zu besuchen. Doch das BieBie ist noch mehr.

Die Genehmigungen sind alle da - und so kann es Ende April losgehen im BieBie in Freimann. In dem Siebziger-Jahre-Bau, eine ehemalige Firma, entsteht gerade eines der größten Kreativquartiere der Stadt. Hier sollen Veranstaltungen, Konzerte, Partys oder Aufführungen stattfinden.

Das Team um Zehra Spindler werkelt bereits seit Monaten an dem Projekt. Gerade werden die letzten Baumaßnahmen durchgeführt, damit bald Partygänger vorbeischauen können. Die größte Halle fasst 1400 Leute. Ob Rave oder Senioren-Tanztee - hier ist einiges geboten.

Doch das BieBie ist mehr. Seit Wochen wird bereits in den Büros gearbeitet. Das Ziel: Kreative der Stadt sollen sich hier vernetzen. Eine Kantine hat bereits eröffnet. Ganz im Siebziger-Jahre-Flair.

Das BieBie liegt in der Freisinger Landstraße 21, nicht weit vom U-Bahnhof Freimann entfernt. Mehr Infos hier.

Neuen Kommentar schreiben

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBloger)

Imbiss in München (31)

Chi Thu im Glockenbachviertel

(Fotos: MünchenBlogger)

Bar der Woche (139)

Schwarzer Dackel

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (33)

Café Bellevue di Monaco

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (75)

S.A.M.

Die Einstürzenden Neubauten

Konzerthighlights im September

Mit den Einstürzenden Neubauten