München-Filme im Heppel & Ettlich

Punker und Fuballfans

Münchner Dokumentarfilmer sehen ihre Stadt – so heißt die Reihe, die derzeit im Heppel & Ettlich gezeigt wird und ungewöhnliche Blicke auf München wirft.

Im Juli sind im Heppel & Ettlich noch einige Dokumentarfilme über München zu sehen. Sie beginnen jeweils um 20:30 Uhr, der Eintritt beträgt 5 Euro.

Am Dienstag, den 15. Juli läuft beispielsweise „Der Fußballtempel. Eine Arena für München“ - eine Dokumentation über den Bau der Allianz Arena und die Veränderungen in Fröttmaning. Am Dienstag, den 22. Juli wird der Film „Mia san dageng!“ über die Münchner Punkszene gezeigt. Einen Tag später am 23. Juli der Film „Nein! Zeigen des Widerstandes in München 1933-1945“ von Katrin Seybold.

Am Montag, den 28. Juli folgt „Lokalderby“ über den ewigen Kampf zwischen Roten und Blauen in der Stadt. Am Mittwoch, den 30. Juli läuft der Film „Planet Hasenbergl“ über das Leben in der Münchner Bronx.

Neuen Kommentar schreiben

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBloger)

Imbiss in München (31)

Chi Thu im Glockenbachviertel

(Fotos: MünchenBlogger)

Bar der Woche (139)

Schwarzer Dackel

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (33)

Café Bellevue di Monaco

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (75)

S.A.M.

Die Einstürzenden Neubauten

Konzerthighlights im September

Mit den Einstürzenden Neubauten