Die Tipps für Montag, 3. Dezember 2012

Jens und Erik

1. Jens Lekman (Ampere)
Hat eine Stimme wie Morrissey: Der schwedische Musiker Jens Lekman (nicht zu verwechseln mit Torwart Jens Lehmann) stellt in München sein neues Album vor. Der Titel: "I know what Love isn't" ist schon mal top. Mehr Infos hier. Achtung: Das Konzert wurde vom Freiheiz ins Ampere verlegt. Beginn ist um 20.30 Uhr, Tickets an der AK gibt's für 23 Euro.

Jens und Erik

2. Everlast (Backstage Werk)
Ein Akustik-Abend im Backstage Werk: Everlast tritt auf. Erik Schrody, der bei House of Pain seine größten Erfolge feierte ("Jump around"), lässt es derzeit ruhig angehen und ist auf Akustik-Tour. Um 20 Uhr spielt er im Backstage Werk, Tickets gibts für 24 Euro zzgl. Gebühren.

Neuen Kommentar schreiben

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBlogger)

Kulturhighlights im Februar

Polt am Theater

(Foto: Sigurd Decroos/stock.xchng)

Gebrauchtwarenkaufhaus

Halle 2 ist wieder da

(Foto: MünchenBlogger)

Bar der Woche (105): Café Kosmos

Gläschen hoch!

(Foto:  Thomas Aurin)

Castorf am Residenztheater München

Baal and Bunnies

Das Katopazzo (Foto: MünchenBlogger)

Bar der Woche (104): Katopazzo

Der Dschungel hinter der Uni