Die Tipps für Montag, 26. November 2012

Ein wenig morbide

1. Willard Grant Conspiracy (Südstadt)
Zugegeben: ein wenig schwermütig und morbide. Aber einer der ganz großen Folk-Singer/Songwriter: In der kleinen Südstadt in der Thalkirchner Straße tritt Willard Grant Conspiracy auf. Ein US-Amerikaner aus Boston, der seit rund 20 Jahren zum Teil richtig erfolgreich Musik macht.

Ein wenig morbide

2. Bratze (Kranhalle)
Elektro-Punk mit gesellschaftskritischen Texten: Bratze aus Hamburg sind in München und spielen um 20:30 Uhr in der Kranhalle im Feierwerk, Eintritt 14 Euro an der AK. Und das klingt ein bisschen wie eine Kreuzung aus Frittenbude und Blumfeld.

3. Dialog! Raum (Import/Export)
"Es gibt immer weniger Räume in München, die von der Immobilien-Spekulationsspirale ausgenommen sind und Platz für kulturelle Arbeit bieten", heißt es in der Ankündigung zu Dialog! Raum im Import/Export in der Goethestraße. Deswegen soll ab 19.30 Uhr bei einem Diskurs mit Bürgern, Vertretern aus Politik oder Planwirtschaft Lösungen durchdiskutiert werden. Eintritt frei.

Neuen Kommentar schreiben

Tipps des Tages

Ja, Panik beim Konzert vor wenigen Monaten im Strom (Foto: muenchenblogger)

Freitag, 1. August 2014

Mit Ja, Panik an den See

Aktuelle Artikel

Jesper Munk

Mein München (8): Jesper Munk

"Ein Grad kälteres Bier als überall sonst"

(Foto: MünchenBlogger)

Puch Open Air 2014

Elektro-Schauer

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (29)

Takumi

Der Milla-Club - bei einem Konzert vom Nino aus Wien  (Foto: MünchenBlogger)

Clubmob in der Milla

Umweltschonender Feiern