Die Tipps für Montag, 26. November 2012

Ein wenig morbide

1. Willard Grant Conspiracy (Südstadt)
Zugegeben: ein wenig schwermütig und morbide. Aber einer der ganz großen Folk-Singer/Songwriter: In der kleinen Südstadt in der Thalkirchner Straße tritt Willard Grant Conspiracy auf. Ein US-Amerikaner aus Boston, der seit rund 20 Jahren zum Teil richtig erfolgreich Musik macht.

Ein wenig morbide

2. Bratze (Kranhalle)
Elektro-Punk mit gesellschaftskritischen Texten: Bratze aus Hamburg sind in München und spielen um 20:30 Uhr in der Kranhalle im Feierwerk, Eintritt 14 Euro an der AK. Und das klingt ein bisschen wie eine Kreuzung aus Frittenbude und Blumfeld.

3. Dialog! Raum (Import/Export)
"Es gibt immer weniger Räume in München, die von der Immobilien-Spekulationsspirale ausgenommen sind und Platz für kulturelle Arbeit bieten", heißt es in der Ankündigung zu Dialog! Raum im Import/Export in der Goethestraße. Deswegen soll ab 19.30 Uhr bei einem Diskurs mit Bürgern, Vertretern aus Politik oder Planwirtschaft Lösungen durchdiskutiert werden. Eintritt frei.

Neuen Kommentar schreiben

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBlogger)

Bar der Woche (97): Die Kulisse

Die ehrlichste Theaterkneipe

300-Jährige in der Zeitmaschine

Premiere in der Staatsoper

300-Jährige in der Zeitmaschine