Muenchenblogger-Auszeichnung

Das Valentin Stüberl ist die Kneipe des Jahres 2009!

Der Kneipen-Award von muenchenblogger geht in die fünfte Runde. Die "Münchner Kneipe des Jahres 2009" ist das Valentin Stüberl im Dreimühlenviertel.

(Foto: Stefan Strasser)

(Foto: Stefan Strasser)

Ein ereignisreiches Jahr ist gerade zu Ende gegangen. Frau Merkel ist immer noch Kanzlerin, Michael Jackson tot, Barack Obama Friedensnobelpreisträger und muenchenblogger verleiht wieder den Award "Münchens Kneipe des Jahres". Die Auszeichnung geht in diesem Jahr an das Valentin Stüberl in der Dreimühlenstraße 28.

Impressionen aus dem Valentin Stüberl gibt es in unserer Audio-Slideshow:

(Audio-Slideshow vergrößern)

Bereits zum fünften Mal in Folge würdigt muenchenblogger das besonders Reizvolle an Münchens Kneipenlandschaft. Nun gesellt sich das gemütliche Valentin Stüberl im Dreimühlenviertel zu den Preisträgern der vergangenen Jahre. Das "Stüberl", wie die Stammgäste es liebevoll nennen, ist mehr als nur eine Kneipe. Hier kennt und grüßt man sich, trifft sich zum Fußballschauen und bleibt dabei offen für allerhand kreative Ideen und ausgefallene Projekte.

Kunstprojekte wie "Stüberl-Art", bei dem sich die Kneipengäste auf Papierservietten kreativ betätigen konnten, ein "Jahrhundertkochsohn" namens Max Witzigmann, der aus den Autobiographien von Stones-Gitarrist Ron Wood oder Hendl-König Friedrich Jahn liest oder eine innovative Youtube-VJ-Session gehören da zum Kreativ-Repertoire. Sogar eine Modenschau auf dem Bartresen gab es schon, bei der sich die Barmänner schnell mal in Supermodels verwandelten.

Das Valentin Stüberl ist, was das Personal betrifft, eine reine Männerwirtschaft. Ein knappes Dutzend Barmänner sorgt dafür, dass es im Stüberl immer Pils aus Bremen, Helles aus Passau oder guten Wein zu trinken gibt. Auch was die Dekoration betrifft sind die Barmänner einfallsreich: Lava-Lampen, ein lauschige Waldtapete und ein Transparent mit der Aufschrift "Feierabend" über der Eingangstür. Letzteres beginnt dezent zu leuchten, wenn es langsam Zeit wird.

Und die Atmosphäre? Das Stüberl ist ein Stüberl ist ein Stüberl - und dementsprechend klein und gemütlich. Insbesondere am Wochenende bleibt kaum ein Stehplatz frei, was wiederum den Gemütlichkeitsfaktor extrem erhöht. Besonders heimelig ist es auf den Sitzplätzen in der Eckbankniesche hinter der Bar, wo man das Lokal ausgezeichnet überblicken und den Barmännern beim Cocktailmixen zuschauen kann.

Dazu gibt es angenehme Stüberlmusik aus sämtlichen Jahrzehnten, regelmäßig auch von DJs aufgelegt. Jetzt fehlt eigentlich nur noch das traditionelle Stüberl-Gedeck für 3,40 Euro, bestehend aus einem Beck's und Schnaps, oder der gute Rotwein aus einem kleinen Anbaugebiet in der Nähe von Madrid. Auf ein gemütliches Stüberl-Jahr 2010!

Valentin Stüberl
Dreimühlenstr. 28
80469 München

Die Auszeichnung "Kneipe des Jahres" bekam von muenchenblogger in den vergangenen Jahren:
2008: Schwabinger 7
2007: Café Kosmos
2006: Schwarzer Hahn
2005: X-cess

Kommentare

Völlig zurecht, eine fantastische Kneipe mit den besten Barmännern ganz Münchens!

home is where the heart is!

Neuen Kommentar schreiben

Tipps des Tages

Aerosmith statt Rockavaria

Freitag, 26. Mai 2017

Aerosmith statt Rockavaria

Samstag, 27. Mai 2017

Milla Walky Talky

Verworner-Krause-Kammerorchester

Sonntag, 28. Mai 2017

aDevantgarde-Festival

Aktuelle Artikel

Ein Stück Rhabarbergrießkuchen (Foto: MünchenBlogger)

Café in München (23)

Café Gollier

(Archivfoto: MünchenBlogger)

Kneipe in der Thalkirchner Straße

Auf Wiedersehen, Südstadt!

Auch lecker im Bavarese: Mango-Panna-Cotta (Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (64)

Bavarese

München kämpft gegen Homophobie

Demo in der Müllerstraße

München kämpft gegen Homophobie