Kult-Kneipe von Gerti

Die Fraunhofer Schoppenstube soll schließen

Zum Ende des Jahres soll der Mietvertrag gekündigt werden: Die Fraunhofer Schoppenstube wird wohl schon bald schließen - und München eine Kult-Kneipe verlieren.

Szene aus der Schoppenstube (Foto: muenchenblogger)

Szene aus der Schoppenstube (Foto: muenchenblogger)

"San die narrisch????", fragt ein Christian auf Facebook. "Darf nicht sein. München ohne Schoppenstube verliert an Lebensqualität!!!", meint ein Alessandro. Am Montagabend hat die Fraunhofer Schoppenstube eine Hiobsbotschaft bekanntgegeben: Der Mietvertrag soll gekündigt werden, Ende des Jahres könnte München seine Kult-Kneipe verlieren.

"Seit 1973 hat Gerti ihre Fraunhofer Schoppenstube. Nun wollen die Vermieter ihr zum Ende des Jahres kündigen!" So heißt es auf der Facebookseite. Die Kultkneipe bittet um Mithilfe: Wer einen Anwalt, Rechtsberater, Leute vom Kulturreferat oder Tourismusamt kenne, solle sich melden.

Ein Aus würde Münchens Nachtleben hart treffen. Gertis Schoppenstube hat Kultstatus. Das gemeinsame Singen zu Akkordeonklängen und das Fleischpflanzerlessen bis zum Morgengrauen hat die Kneipe unverwechselbar gemacht. Eben ist ein Dokumentarfilm über Gerti im Kino angelaufen: "Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da".

Noch besteht allerdings ein Grund zum Hoffen, ein kleiner zumindest: Die Schoppenstube schreibt auf Facebook: "Erstmal besser keine Demo... Es wird noch ein Termin vereinbart, vielleicht findet sich da noch ein Weg."

Auf Facebook gibt es bereits eine Gruppe "Rettet die Fraunhofer Schoppenstube" - beitreten kann man hier.

Kommentare

Des därf u. werd hoffentlich ned passiern!

Wäre schade. Hmm, ich hoffe mal, dass das keine PR-Aktion für den Film ist!! Der Zeitpunkt ist verdächtig...

MUC, pass fei auf was du für einen Schmarrn daher redst.
Wennst so schlau bist, kannst ja gern heute Abend mal vorbeischaun und dir Gertis Herzschlag anhörn, dann wirds dir vergehen mit de blöden Sprüch!

Die wackere Gerti braucht keinen Anwalt, sondern einen Immobilienmakler. Es müsste doch irgendwo in ihrer Nähe eine Gaststätte frei werden. Ein Umzug ist bestimmt eine bessere Lösung.

Ach, macht doch nix, da kommt dann noch ein weiteres schickes Cafe rein, was die Glockenbachanwohner bestimmt nicht brauchen!

Kenne den Laden nicht. War mir wahrscheinlich zu provinziell.

Hallo Fans von Gerti's Zauberkisterl,

wenn Ihr auch der Meinung seid das die Schoppenstube bleiben muss dann beteiligt Euch an den Unterschriftenaktionen. Entweder direkt im Lokal (einfach nach der Liste fragen) oder online unter www.gerti-muss-bleiben.de

Macht mit und helft einen besonderen Ort zu erhalten. Seit 39 Jahren gibt es die Schoppenstube schon. Wollen wir ohne zu kämpfen zusehen wie ein weiterer traditioneller Ort aus Münchens Nachtleben verschwindet?

Macht mit!

Ich habe heute einen älteren Bericht über dieses Lokal gesehen und war resltlos begeistert. Bitte alles zu unternehmen um dieses bodenständige Beisl zu erhalten.Liebe Grüße aus Wien und viel Glück.

Neuen Kommentar schreiben

Tipps des Tages

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Paula & Karol

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Rage against Abschiebung

Freitag, 3. Oktober 2014

Straßenfest im Kreativquartier

Samstag, 4. Oktober 2014

Hildegard von Binge Drinking

Sonntag, 5. Oktober 2014

The Hidden Cameras

Aktuelle Artikel

Frank Pätzold spielt die Hauptrolle in "Hoppla, wir leben!" (Foto: Julian Baumann/Residenztheater)

Kulturhighlights im Oktober

Hoppla, wir leben!

Eine Verschönerung kann nicht schaden: der Candidplatz (Foto: Matthes/Wikipedia)

Street Art in Giesing

Candidbrücke wird schöner

Kraftklub

Konzerthighlights im Oktober

Viel Musik aus Deutschland

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (31)

Sushiya Sansaro