Club in München

Und plötzlich war die Registratur zu

Jähes Ende: Die Registratur in der Müllerstraße musste wegen Anwohnerbeschwerden zumachen.

(Foto: MünchenBlogger)

(Foto: MünchenBlogger)

Die Registratur hatte große Pläne, als sie vor zwei Jahren in der Müllerstraße neu eröffnete. Nach der Bar im Erdgeschoss wurden ein Club im Keller und eben ein Imbissraum im ersten Stock eröffnet. Doch nun hat die Registratur völlig überraschend schließen müssen.

"Aufgrund langanhaltender kräftezehrender Auseinandersetzungen mit den Nachbarn wird es die Registratur in der jetzigen Form nicht mehr geben" - so stand es plötzlich am Samstag auf der Facebook-Seite. Der Club bat etwas sarkastisch zum "letzten Abendmahl", es legten die Resident-DJs auf. Dann war Schluss.

Ein jähes Ende? Immerhin heißt es auch: "In Kürze erfinden wir uns neu. We keep you posted." Doch es wird wohl künftig etwas leiser zugehen.

Kommentare

Verständlich, dass die Regi zumachen musste! So, wie sich viele Partyvögel aufgeführt haben...

Müllerstraße eben

Tipps des Tages

Freitag, 17. November 2017

Montreal aus Hamburg

Schmied Puls

Samstag, 18. November 2017

Vienna Vienna

Der Nino aus Wien

Sonntag, 19. November 2017

Vienna Vienna

Aktuelle Artikel

"Mir platzt der Kotzkragen"

Kulturhighlights im November

"Mir platzt der Kotzkragen"

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (67)

Nigin

Shakira

Konzerthighlights im November

Mit Shakira, Nick Cave und den Gorillaz

(Foto: Fentriss/Wikipedia)

Zwischennutzungsprojekt

Ein Besuch im Ruffinihaus