Open Air in Jetzendorf

Mit Element of Crime zum Puch

Element of Crime! Friends of Gas! Und Voodoo Jürgens! Das Line-Up für das Puch Open Air ist so gut wie lange nicht.

(Archivfoto: MünchenBlogger)

(Archivfoto: MünchenBlogger)

Die Vorfreude auf den Sommer ist riesig. Draußen windet und regnet es, die Sehnsucht nach warmen Sonnenstrahlen wird immer größer - und nun hat auch noch das Puch Open Air, das im Juli stattfindet, sein Line-up bekanntgegeben.

Auf dem netten Festival bei Jetzendorf kann man unter Obstbäumen Musik hören, durch Weizenfelder strawanzen und wunderbaren Bands lauschen. Das Live-Programm ist in diesem Jahr so vielversprechend wie schon Jahre nicht mehr.

Die großartigen Element of Crime treten auf und vertreiben an dem Sommerabend melancholisch-heimelige Stimmung. Außerdem sind die aufstrebenden Friends of Gas aus München dabei, die auf ihrem ersten Album "Fatal Schwach" zeigen, wie toll ihr minimalistischer Post-Punk klingt. Die avantgardistische Techno-Pop-Band Kreidler, die es seit den Neunzigern gibt, reist aus Düsseldorf an. Und auch die Gebrüder Teichmann führen ihre Elektro-Show auf. (Nachtrag: Inzwischen ist bekannt, dass auch der Wiener Voodoo Jürgens auftritt - besser geht es nun wirklich nicht!)

Weitere Bands werden in den kommenden Wochen bekanntgeben. Den 15. Juli jedoch sollte man im Kalender schon einmal dick anstreichen - und dann geht es raus zur Landpartie in Lueg bei Jetzendorf. Hoffentlich bei Sonnenschein.

Tickets gibt es für 30 Euro im Vorverkauf. Mehr Infos hier.

Kommentare

Besser geht es nicht: Nun hat auch noch der einzigartige Voodoo Jürgens aus Wien für das Puch Open Air zugesagt!

Neuen Kommentar schreiben

Tipps des Tages

Aerosmith statt Rockavaria

Freitag, 26. Mai 2017

Aerosmith statt Rockavaria

Samstag, 27. Mai 2017

Milla Walky Talky

Verworner-Krause-Kammerorchester

Sonntag, 28. Mai 2017

aDevantgarde-Festival

Aktuelle Artikel

Ein Stück Rhabarbergrießkuchen (Foto: MünchenBlogger)

Café in München (23)

Café Gollier

(Archivfoto: MünchenBlogger)

Kneipe in der Thalkirchner Straße

Auf Wiedersehen, Südstadt!

Auch lecker im Bavarese: Mango-Panna-Cotta (Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (64)

Bavarese

München kämpft gegen Homophobie

Demo in der Müllerstraße

München kämpft gegen Homophobie