Konzerthighlights im Juni

Monat der großen Bands

Guns'n'Roses, Depeche Mode oder Coldplay - im Juni kommen die ganz Großen der Musikgeschichte nach München. Eine Übersicht.

Monat der großen Bands

Der Nino aus Wien (Milla)
Der Nino aus Wien war im Mai schon in der Milla zu Gast, nun gibt er einen Zusatz-Gig. Am 1. Juni singt der Liedermacher seine alternativen Hits wie "Du Oasch", "Praterlied" oder "Holidays".

Theatron Festival (Olympiapark)
An Pfingsten ist München besonders schön, denn das Theatron-Festival im Olympiapark findet von Pfingstsamstag bis Pfingstmontag statt. Es spielen u.a. am Montag Paper Beat Scissors aus Kanada, die wunderschönen Indie-Folk machen. Der Eintritt ist immer frei.

Coldplay (Olympiastadion)
Die einen lieben sie, die anderen können sie nicht ganz ernst nehmen: Die Indie-Schmuser Coldplay treten am 6. Juni im Olympiastadion auf.

Depeche Mode (Olympiastadion)
Sie haben die Musikgeschichte geprägt wie kaum eine andere Band: Depeche Mode treten am 9. Juni im Olympiastadion auf.

Guns'n'Roses (Olympiastadion)
Wohl das Konzertereignis des Jahres in München: Guns'n'Roses rocken das Olympiastadion. Die Tickets gingen so schnell weg wie zu Axl Roses besten Zeiten. Am 13. Juni.

Kings of Leon (Olympiahalle)
"Sex on Fire" heißt ihr größter Hit: Die Kings of Leon führen ihren Indie-Folk-Rock am 14. Juni in der Olympiahalle auf.

L.A. (Strom)
L.A., eine Pop-Band aus Barcelona, wollen englischsprachigen Latin-Pop in der ganzen Welt bekannt machen und traten schon als Vorband der Band of Horses auf. Am 16. Juni im Strom.

The Whiskey Foundation (Strom)
Sie sind eine der beliebtesten regionalen Bands derzeit: The Whiskey Foundation zeigen am 17. Juni im Strom, wie ihr Blues-Rock klingt.

Rue Royal (Milla)
Rue Royal melden sich nach einer Babypause zurück: Das anglo-amerikanische Indie-Folk-Duo tritt am 17. Juni in der Milla auf. AK 16 Euro.

Shaggy (Theaterfabrik)
"Oh Carolina": Der alte Shaggy ist noch da - und spielt am 21. Juni in der Theaterfabrik.

The 1975 (Tonhalle)
Was für ein Albumtitel: "I Like It When You Sleep For You Are So Beautiful Yet So Unaware Of It" heißt das neue Werk der Band The 1975, die unterschiedliche Genres vereinen und Musik machen, die zwischen Depression und Euphorie schwebt. Zu erleben am 24. Juni in der Tonhalle.

Thurston Moore (Strom)
Thurston Moore ist Gründer von Sonic Youth und damit einer der wichtigsten Musiker der Welt. Mit seiner Thurston Moore Group macht er auch in München Station - am 30. Juni im Strom.

Fehlfarben (Kammerspiele)
Die NDW-Meister Fehlfarben spielen am 30. Juni in den Kammerspielen ihr legendäres Album "Monarchie und Alltag". Vorband sind die Münchner Candelilla.

Neuen Kommentar schreiben

Tipps des Tages

Samstag, 24. Juni 2017

The 1975

Sonntag, 25. Juni 2017

Freundeskreis

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (65)

Cooperativa

(Foto: MünchenBlogger)

Imbiss in München (26)

Koshari Ahl Kairo

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (25)

Café Mariandl am Beethovenplatz