Konzerthighlights im Februar

Belle And Sebastian oder Scooter

Der Februar hat nur 28 Tage, aber es gibt zahlreiche Konzerte, die Münchner nicht verpassen sollten.

Belle And Sebastian

Belle And Sebastian

Iron & Wine (Muffathalle)
Der Singer/Songwriter Sam Beam alias Iron & Wine macht wunderschöne Folkmusik, sein neues Album heißt "Beast Epic". Zu hören am 1. Februar um 20.30 Uhr in der Muffathalle. 30 Euro plus Gebühren.

Leyya (Milla)
Wunderbare Popmusik aus Österreich: Leyya werden in ihrer Heimat ständig im Radio gespielt - und das zurecht. Das Album "Spanish Disco" stellen sie am 2. Februar um 21 Uhr in der Milla vor, leider ausverkauft.

A-ha (Olympiahalle)
Das legendäre norwegische Pop-Trio a-ha gibt am 3. Februar um 20 Uhr in der Olympiahalle ein Akustik-Konzert.

Che Sudaka (Hansa 39)
Cumbia-Ska-Punk mit politischer Botschaft: Che Sudoka aus Argentinien feiern am 3. Februar im Hansa 39 um 21 Uhr ihr 15-jähriges Bestehen. AK 19 Euro.

Jake Bugg (Technikum)
Das britische Wunderkind Jake Bugg zeigt am 5. Februar im Technikum, wie Singer/Songwriting geht. Um 20 Uhr, aber ausverkauft.

Friends of Gas (Milla)
Das Bandprojekt Friends of Gas ist eine der angesagtesten Bands der Stadt derzeit: direkt, laut, experimentell. Am 10. Februar um 20 Uhr in der Milla. AK 17 Euro.

Belle And Sebastian (Muffathalle)
Indie-Fans fiebern dem Konzert von Belle And Sebastian schon seit Monaten entgegen, am 16. Februar um 19.30 Uhr ist es soweit. Die Band aus Glasgow stellt in der Muffathalle ihr Album "Girls in Peacetime Want To Dance" vor. 36 Euro plus Gebühren.

Feine Sahne Fischfilet (Tonhalle)
Punk mit politischer Botschaft aus Rostock: Feine Sahne Fischfilet sind derzeit ziemlich angesagt. Am 16. Februar um 20 Uhr in der Tonhalle, ausverkauft.

The Charlatans (Strom)
Seit den 90ern prägen die Charlatans die britische Musikgeschichte, am 23. Februar um 21 Uhr sind sie mit dem Album "Different Days" im Strom zu Gast.

Kraftklub (Zenith)
Die deutschen Rockmusiker von Kraftklub haben mal wieder das Zenith gefüllt - am 24. Februar um 19.30 Uhr. Ausverkauft.

Milky Chance (Zenith)
"Stolen Dance" erklingt am 25. Februar im großen Zenith - die Kasseler Musiker Milky Chance feiern ihre so überraschend erfolgreiche Karriere. Um 20 Uhr, AK 36 Euro.

Friedrich Liechtenstein Trio (Milla)
Bekannt aus der Werbung: Das Friedrich Liechtenstein Trio macht humoristische Musik zum Mitsingen. Am 26. Februar um 20.30 Uhr in der Milla.

Scooter (Zenith)
25 Jahre Scooter, 25 Jahre Sigs wie "Hyper Hyper" oder "How much is the fish?" Am 26. Februar ab 20 Uhr im Zenith.

Helene Fischer (Oylmpiahalle)
Fünf Mal Helene Fischer hintereinander: Die erfolgreichste Sängerin des Landes tritt am 27. und 28. Februar sowie am 2., 3. und 4. März in der Olympiahalle auf. Das muss man sich mal geben.

WhoMadeWho (Technikum)
Gefeierte Indie-Dance-Band aus Kopenhagen: WhoMadeWho treten am 28. Februar um 20 Uhr mal wieder in München auf, im Technikum. AK 26 Euro.

Neuen Kommentar schreiben

Tipps des Tages

Sonntag, 18. Februar 2018

Aesthetic Perfection

Montag, 19. Februar 2018

Nic Cester

Dienstag, 20. Februar 2018

The Hunna

Mittwoch, 21. Februar 2018

VÖK

Donnerstag, 22. Februar 2018

Sol Heilo

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBlogger)

Bar der Woche (138): Mamasita

Ganz in Weiß und Beige

Premiere im Hoch X: Das Anti-Kriegsstück "Steinbruch" von Werner Fritsch in der Inszenierung von Katrin Kazubko.

Premiere im Hoch X

Monolog gegen den Krieg

(Foto: Julian Baumann, Kammerspiele)

Kulturhighlights im Februar

Besetzung der Kammerspiele

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (70)

Preysinggarten

(Foto: MünchenBlogger)

Imbiss in München (29)

Asia Lebensmittel Laden