Street Art im Kloster "heaven meets earth"

Die fliegenden Kühe von St. Ottilien

International bekannte Sprayer aus Europa präsentieren sich an einem ungewöhnlichen Ort: Im Klostergelände der Benediktinermönche in St. Ottilien.

Die fliegenden Kühe von St. Ottilien

Die an Fallschirmen sanft dahinschwebenden Kühe und die Rakete mit den roten Händen, die nach dem Himmel greifen, sind keine überirdischen Erscheinungen, sondern Teil des Gemäldes von Loomit, einem der bekanntesten Graffitikünstler Münchens. Er leitet das Thema ein, das die Sprayer aus England, Österreich, Polen, Russland, der Ukraine und natürlich Deutschland zehn Tage lang in St. Ottilien beschäftigt: Wenn sich Himmel und Erde begegnen, können Visionen von einer besseren und gerechteren Welt entstehen.

Über 1000 qm Wand hat das Kloster zur Bemalung freigegeben, und Pater Cyrill Schäfer und sein Team haben ein vielseitiges Programm zusammengestellt: Barbecue, Filme, Podiumsdiskussionen und Führungen. Begleitend zu den Graffitis im Freien bietet die Klostergalerie eine Ausstellung über die Arbeitsweise und die zukünftigen Projekte der zwölf Künstler.

Die Street Art, eine früher geächtete und als illegal betrachtete Ausdrucksform, ist inzwischen die weltweit größte Kunstbewegung des 21. Jahrhunderts. Der Brite Lee Bofkin hat das erste Archiv für Graffiti und Street Art angelegt und es ist online zu besichtigen. In Lissabon gibt es bereits ein Graffiti-Museum, d.h. man bewegt sich mithilfe eines Navigationsgeräts in den Straßen der portugiesischen Hauptstadt von einem Wandbild zum anderen.

Wer mit der S4 nach Geltendorf fährt, betritt gleichsam die Wiege der bayerischen Street Art, denn am Bahnhof Geltendorf wurden 1985 die ersten Züge besprayt. Hier beginnt der Fußweg (20 Min.) zu den "modernen Fresken" von St. Ottilien, ein gutes Wirtshaus gibt es natürlich auch neben dem Kloster.

Nähere Infos: www.heavenmeetsearth.de oder www.visavis-eresing.de

Street Art im Kloster „heaven meets earth“, vom 24. September bis 4. Oktober 2012

Tipps des Tages

Turin Brakes

Dienstag, 24. April 2018

Turin Brakes

Gampe

Mittwoch, 25. April 2018

Gampe

Aktuelle Artikel

Die Suppenküche an der Schwanthaler Höhe (Foto: MünchenBlogger)

Imbiss in München (30)

Münchner Suppenküche

(Foto: MünchenBlogger)

Münchner Ansichten

Wert dein Viertel ab

Noel Gallagher

Konzerthighlights im April

Noel Gallagher oder Tocotronic?

(Foto: MünchenBlogger)

Café in München (31)

Fugazi No. 15

Franz Ferdinand

Konzerthighlights im März

Franz Ferdinand rocken