Neue Galerie in Aubing

Frischer Wind im Wasserturm

Im ehemaligen Aubinger Wasserturm ist eine originelle Galerie entstanden. Künstler der Münchner Kunstakademie und Innenarchitekten stellen aus - z.B. ein Weizenfeld im Treppenhaus.

Ana Pusica, o.T., Acryl auf Leinwand

Ana Pusica, o.T., Acryl auf Leinwand

Der weithin sichtbare Turm wurde auf zwei Stockwerken liebevoll restauriert und jeder Raum hat ein eigenes farbliches und strukturelles Ambiente erhalten, welches durch die Werke der fünf jungen Künstler der Münchner Kunstakademie noch hervorgehoben wird. Die Galeristin hat jedem ein Zimmer zugeteilt, so dass Raum und Kunst eine interessante optische Verbindung eingehen.

An feuerroten Wänden im ersten Stock hängen die Acrylbilder von Ana Pusica, auf denen auch Rot- und Pinktöne vorherrschen. Im daneben liegenden Badezimmer, das einen Kiesboden und eine mit Kies gefüllte Badewanne als Sitzgelegenheit aufweist, unterstreichen die schwarzen Bilder mit verschiedenen geometrischen Strukturen von Julia Schewalie aus Kasachstan die kühle Atmosphäre.

Für den deutschen Künstler Adrian Wald dient ein nicht restauriertes Zimmer mit einem verwaschenen blauen Anstrich als ideale Kulisse für sein weißes 16-teiliges Sprossenfenster, eine Art Raumteiler, der auf der Vorderseite den Ausblick auf die abendliche Landschaft zeigt, auf der Rückseite den Blick des Passanten ins Haus auf seinen Bewohner und die altmodische Einrichtung. Diese impressionistische Komposition in Blau-Weiß erinnert mit ihren romantischen Motiven an Delfter Fayencen.

Eindrucksvoll ist auch die Deckengestaltung "windfield" im Treppenhaus: ein Team von Innenarchitekten hat mit goldenen Röhren an Nylonfäden ein imaginäres Weizenfeld geschaffen, das durch sanfte Windstöße bewegt wird.

Kunstgalerie wasserturm39, Am Aubinger Wasserturm 39, 81249 München (5 min. vom S-Bahnhof Aubing), Öffnungszeiten: Di, Do, Fr 12-19 Uhr, Sa 12-16 Uhr, www.wasserturm39.com

Neuen Kommentar schreiben

Tipps des Tages

(Foto: David Olkarny)

Donnerstag, 27. November 2014

Folk aus der Schweiz

(Collage: MünchenBlogger)

Freitag, 28. November 2014

Auf ins Atomic

Ja, Panik bei einem Konzert 2013 im Strom (Foto: muenchenblogger)

Samstag, 29. November 2014

Mit Ja, Panik und Bonaparte

Sonntag, 30. November 2014

Überall Bärte

Rival Sons

Montag, 1. Dezember 2014

Rival Sons

Aktuelle Artikel

alt-J

Geschenke-Tipps für Münchner

Musik unter dem Weihnachtsbaum

(Foto: Ivan Prole/stock.xchng)

Diskriminierung im Nachtleben

Geschlossene Gesellschaft mit Folgen

Pete Doherty bei einem Auftritt im Atomic (Archivfoto: MünchenBlogger)

Aus für das Atomic Café

An Nikolaus ist Schluss

(Archivbild: MünchenBlogger, 2013)

Prima Leben und Stereo

Ein letztes Mal am Vöttinger Weiher