Kulturhighlights im September

On The Road

Die Kammerspiele führen mit Schauspielern und Musikern "On the Road" auf, "Romeo und Julia" verlieben sich im Volkstheater tragisch und Uwe Timm liest aus "Ikarien". Was kulturell in München im September geboten ist.

On the Road (Foto: © David Baltzer)

On the Road (Foto: © David Baltzer)

Uwe Timm (Literaturhaus)
Uwe Timm hat mit "Die Entdeckung der Currywurst" und "Rot" bekannte Romane geschrieben, nun ist "Ikarien" erschienen. Es geht um die Nachkriegszeit, um Sozialismus und das utopische Projekt "Ikarien" in Amerika. Am 14. September um 20 Uhr liest er im Literaturhaus. 10 Euro.

Kinder der Sonne (Residenztheater)
Am 23. September feiert das Residenztheater die erste Premiere der Saison: Kinder der Sonne von Maxim Gorki. Das Stück schrieb der Autor Anfang des 20. Jahrhunderts in Haft, es geht um drei bürgerliche Personen, die in einer Art Gefängnis der Gesellschaft leben. Regie führt David Bösch.

Romeo und Julia (Volkstheater)
Das Volkstheater startet mit einem Klassiker in die neue Saison: Romeo und Julia wird am 27. September aufgeführt. Carolin Hartmann ist die Julia, Silas Breiding der Romeo. Kieran Joel führt Regie.

Germaine Krull (Pinakothek der Moderne)
Die Fotografin Germaine Krull interessiert eiserne Konstruktionen wie Brücken oder Maschinen. Und die setzt sie ungewöhnlich in Szene. Zu sehen ab 28. September in der Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne.

On the Road (Kammerspiele)
David Marton inszenierte in der vergangenen Spielzeit an den Kammerspielen "La Sonnambula" und "Figaros Hochzeit" Iim gegründeten Opernhaus, nun bringt er am 28. September "On The Road" von Beat-Autor Jack Kerouac auf die Bühne. Mit Musikern und Schauspielern geht er auf die Suche nach dem Glück.

Trüffel Trüffel Trüffel (Kammerspiele)
Der französische Autor Eugène Labiche hat im 19. Jahrhundert fast 200 Lustspiele geschrieben, auch "Sand in den Augen". Zwei bürgerliche Ehepaare wollen es sich in dem Stück beweisen, sie reden hochgestochen, gehen in die Oper - und bestellen Trüffelgerichte. Felix Rothenhäusler hat den Stoff als "Trüffel Trüffel Trüffel" an den Kammerspielen inszeniert, ab 29. September darf gelacht werden.

Neuen Kommentar schreiben

Tipps des Tages

Mittwoch, 22. November 2017

Ásgeir

Donnerstag, 23. November 2017

Selig

G. Rag Y Los Hermanos Patchekos

Freitag, 24. November 2017

G. Rag Y Los Hermanos Patchekos

Aktuelle Artikel

"Mir platzt der Kotzkragen"

Kulturhighlights im November

"Mir platzt der Kotzkragen"

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (67)

Nigin

Shakira

Konzerthighlights im November

Mit Shakira, Nick Cave und den Gorillaz

(Foto: Fentriss/Wikipedia)

Zwischennutzungsprojekt

Ein Besuch im Ruffinihaus