Schelling Salon

Seit 1872 betreibt die Familie Mehr den Schelling-Salon in der Maxvorstadt, zunächst als Gartenwirtschaft gegründet von Silvester Mehr. Als Sohn Engelbert Mehr den Betrieb 1911 übernahm, war er damit der jüngste Gastwirt Münchens.

Fotostrecke: Rundgang durch den Schelling-Salon

Eingerichtet im Stil eines Wiener Café-Restaurants hat der Schelling-Salon bis heute seinen urtümlichen Charakter erhalten und zählt zu den beliebtesten Treffpunkten im Uni-Viertel - nicht nur bei Billard-Spielern.

Adresse: 
Schelling Salon
Schellingstr. 54
80799 München

Neuen Kommentar schreiben

Tipps des Tages

Samstag, 24. Februar 2018

Sonar

Sonntag, 25. Februar 2018

Sonar

Montag, 26. Februar 2018

Friedrich Liechtenstein Trio

Dienstag, 27. Februar 2018

Emily Barker

Mittwoch, 28. Februar 2018

WhoMadeWho

Aktuelle Artikel

Hier versteckt sich das La Vespa (Foto: MünchenBlogger)

Café in München (30)

La Vespa

Zander mit Auberginengratin (Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (71)

Riva

(Foto: MünchenBlogger)

Bar der Woche (138): Mamasita

Ganz in Weiß und Beige

Premiere im Hoch X: Das Anti-Kriegsstück "Steinbruch" von Werner Fritsch in der Inszenierung von Katrin Kazubko.

Premiere im Hoch X

Monolog gegen den Krieg

(Foto: Julian Baumann, Kammerspiele)

Kulturhighlights im Februar

Besetzung der Kammerspiele