Imbiss in München (28)

Le Du

Hühnchen süß-sauer sucht der Gast hier vergebens: Im chinesischen Imbiss Le Du in der Maxvorstadt gibt es Dim Sum.

Le Du

Le Du

In China werden sie an jeder Straßenecke verkauft, in München aßen sie trotzdem am liebsten Hühnchen süß-sauer oder Kantonente. Doch nun eröffnen auch in der bayerischen Landeshauptstadt die ersten Dim-Sum-Lokale.

Das Fei Scho verkauft seit fast drei Jahren die gefüllten Teigtaschen und auch in der Theresienstraße in der Maxvorstadt gibt es nun seit einigen Monaten das Le Du.

Die Gäste sitzen an langen, schmalen Holztischen. Von der Decke baumeln Lampions. Wer keinen Platz findet, was nicht selten passiert, wartet ein paar Minuten bis der nächste Gast an der Kasse zahlt und geht.

Für um die fünf Euro bekommt man sechs Maultaschen, zehn sind dann gleich viel günstiger. Der Gast wählt, ob mit Hühnchen, Garnelen, Hackfleisch oder vegetarisch, ob mit Pilzen, Kraut oder Fenchel, ob gedämpft oder gebraten, ob aus hellem oder dunklen Teig. Die Dim Sum kommen frisch zubereitet, in kleinen Bastkörben auf den Tisch. Ganz anders als Hühnchen süß-sauer.

Inzwischen gibt es auch ein Le Du in der Klenzestraße, das ist allerdings eher ein Restaurant als ein Imbiss - und teurer.

Theresienstraße 18, 80333 München, geöffnet täglich von 11 bis 21.30 Uhr.

Kommentare

Danke für die Info. Bin immer auf der Suche nach neuen
Restaurants und Imbisse die ein bisschen außergewöhnlich sind.

Neuen Kommentar schreiben

Imbiss in München

(Foto: MünchenBlogger)
Le Du
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Das Yum to Take am Hohenzollernplatz (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Fotos: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Sasou
(Fotos: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Fotos: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Archivfoto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
(Foto: Pommes Boutique)
(Foto: MünchenBlogger)
(Archivfoto - damals noch mit dem Café Gap nebenan: Lisa Sonnabend)
Spaghetti Bolognese oder Paellla? Die Lekkerei (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Warmi Nudelbar
Burritos in der Taqueria Milagros (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)
Bi Bim Bap beim Koreaner (Foto: MünchenBlogger)
(Foto: MünchenBlogger)

Tipps des Tages

Sonntag, 18. Februar 2018

Aesthetic Perfection

Montag, 19. Februar 2018

Nic Cester

Dienstag, 20. Februar 2018

The Hunna

Mittwoch, 21. Februar 2018

VÖK

Donnerstag, 22. Februar 2018

Sol Heilo

Aktuelle Artikel

(Foto: MünchenBlogger)

Bar der Woche (138): Mamasita

Ganz in Weiß und Beige

Premiere im Hoch X: Das Anti-Kriegsstück "Steinbruch" von Werner Fritsch in der Inszenierung von Katrin Kazubko.

Premiere im Hoch X

Monolog gegen den Krieg

(Foto: Julian Baumann, Kammerspiele)

Kulturhighlights im Februar

Besetzung der Kammerspiele

Belle And Sebastian

Konzerthighlights im Februar

Belle And Sebastian oder Scooter

(Foto: MünchenBlogger)

Lieblingslokale (70)

Preysinggarten