Café Lotti

Man könnte es Kitsch nennen

Ein ruhiger Platz auf der Schleißheimer Straße: Das Café Lotti ist ein idealer Ort, um einen kühlen Herbstnachmittag zu verbringen - und ein wenig kitschig.

Das Café Lotti (Foto: muenchenblogger)

Das Café Lotti (Foto: muenchenblogger)

Die Schleißheimer Straße zieht sich durch ganz Schwabing, eine eher viel befahrene, graue Straße. Doch an ihrem westlichen Ende, kurz vor dem Stiglmaierplatz, wird sie plötzlich schmal, fast wie eine Gasse in einem Dorf. Und an diesem Ende liegt auch das Café Lotti.

Das Café ist beschaulich, gemütlich, manche werden auch sagen: kitschig. Die Tische, Stühle und Kronleuchter sind weiß, die Wänge in zartem Rosa gestrichen, in kleinen Bilderrahmen sind idyllische Naturlandschaften zu sehen.

Die Besucher trinken Kaffee, lesen Zeitung oder schunkeln ihre Babys in den Schlaf. An manchen Tagen wird gemeinsam getrickt oder Klamotten getauscht.

Das Café Lotti ist ein guter Ort, um sich ein paar Stunden an einem kühlen Herbsttag zu vertreiben. Ein bisschen heile Welt auf der Schleißheimer Straße.

Schleißheimer Straße 13, 80333 München, Telefon: 089/61519197, geöffnet täglich 10 bis 18 Uhr. Mehr Infos gibt es hier.

Neuen Kommentar schreiben

Tipps des Tages

Tritt am Freitag im Ampere auf: Kristof Magnusson

Mittwoch, 4. März 2015

Wortspiele im Ampere

Aktuelle Artikel

© Nicholas Nixon, courtesy Fraenkel Gallery, San Francisco

Kulturhighlights im März

Vier Schwestern - vierzig Jahre

The Notwist

Konzerthighlights im März

Mit Kraftklub, Notwist und Bilderbuch

Szene aus dem Atomic (Foto: MünchenBlogger)

Veranstaltungsreihe im Muffatcafé

Der Smart Club ist zurück

(Foto: Raumlabor)

"Shabbyshabby Apartments"

Zu Gucci aufs Klo